Die 5 besten Tipps gegen Cellulite

Viele Frauen kennen das Problem: Sie haben besonders im höheren Alter immer wieder mit der lästigen Cellulite zu kämpfen. Doch wie wird man sie los und was gibt es sonst noch Wissenswertes über sie ? Die Antwort bekommst du im folgenden Artikel, indem ich dir fünf Tipps gegen Cellulite mit an die Hand gebe. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Drei verschiedene Stufen der Cellulite

Cellulite kann man in drei verschieden Stufen unterteilen:

Stufe 1: Cellulite sichtbar beim Zusammenkneifen der Haut

Stufe 2: Cellulite sichtbar bei Lichteinfall

Stufe 3: Cellulite unabhängig vom Lichteinfall sichtbar (im stehen, als auch im Liegen oder beim Sitzen)

Die 5 besten Tippsgirl-792040

So jetzt folgt meine Liste mit den Top fünf Tipps. Viel Erfolg beim Nachmachen !

Tipp Nummer 1: Sport

Mit Sport, am besten mit Krafttraining baust du natürlich auch Muskeln auf. Dadurch wird deine Haut darüber dünner und auch straffer. Gleichzeitig verbrennst du auch an den Stellen, an denen du deine Muskeln aufbaust Fett, sodass dort Cellulite fast keine Chance mehr hat. Besonders Effektiv ist es hier, die Cellulite mit gezielten Bein/Po Übungen zu beseitigen (Übungsbeispiele: Kniebeugen, Beinpresse und Ausfallschritte).

Tipp Nummer 2: Ernährung

Greife bei der Wahl deiner Nahrungsmittel am Besten zu unverarbeiteten Lebensmitteln, vermeide also zum Beispiel Brot oder Kuchen. Achte jeden Tag darauf ausreichend Eiweiß zu dir zu nehmen, am besten zwei Gramm pro Kilogramm Körpergewicht und deinen Bedarf an gesunden Fetten zu decken. Gleichzeitig solltest du auch vermehrt zu Obst und Gemüse greifen, denn durch die Vitamine und Mineralstoffe bekommst du noch einmal zusätzlich ein schöneres Hautbild.

Tipp Nummer 3: Höre auf zu Rauchen !

Ich weis, man hört es überall: Rauchen ist ungesund ! Und langsam langweilt mich dieses Thema auch, dabei wissen wir doch alle, dass Rauchen für unseren Körper sehr schädlich ist. Was viele nicht wussten ist aber, dass Rauchen auch für Cellulite verantwortlich ist, indem es das Hautbild verschlechtert und die Durchblutung ausbremst.

Tipp Nummer 4: Wechselduschen

Wechselduschen fördern die Durchblutung und helfen dir so bei der Bewahrung eines schönen Hautbildes. Fange am Besten mit der kalten Temperatur an und wechsle dann 3-5 Mal. Beenden solltest du die Dusche mit kaltem Wasser.

Tipp Nummer 5: Bräune deine Haut

Deine Haut zu bräunen ist eine super einfache Möglichkeit Cellulite erst einmal zu überdecken. Denn durch eine dunklere Haut ist sie schwerer zu erkennen und fällt so nicht so schnell auf. Achtung: Achte beim bräunen darauf, dass du nicht zu oft in’s Sonnenstudio gehst, denn sonst erreichst du genau das Gegenteil. Eine gute und billigere Alternative hierfür sind Selbstbräuner.

 

Wenn er dir mein Artikel weitergeholfen hat und du denkst, dass er deinen Freundinnen/Freunden auch helfen könnte, kannst du ihn gerne mit ihnen teilen. Darüber würde ich mich riesig freuen und gleichzeitig hilfst du auch deinen Freunden weiter.

Steht der Sommer kurz bevor und willst du schnell noch die ein oder anderen Kilos los werden ? Dann empfehle ich dir das Bikinifigur Coaching.

Hier geht’s zur Bikinifigur

 

 

 

 

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.