Hilft Ausdauertraining beim Muskelaufbau ?

Eine häufig gestellte und auch wichtige Frage, die man immer wieder hört, lautet wie folgt: „Hilft regelmäßiges Ausdauertraining beim Muskelaufbau ?“

Diese Frage kann ich super einfach beantworten und euch so auch endlich aus der Patsche helfen.

Ausdauertraining beschleunigt die Regeneration

Der wichtigste Punkt, der dafür spricht, dass dich Ausdauertraining beim Muskelaufbau unterstützt, ist dass du dadurch eine erheblich höhere Regeneration hast. Denn dadurch, dass deine Muskeln vermehrt mit Sauerstoff versorgt werden, öffnest du nun neue Türen für eine schnelle Regeneration.

Übertreibe es nicht oder es kann böse Folgen haben

Wie bei fast jeder Sportart gilt aber auch hier: Die Dosis macht das Gift. Betreibst du also so viel Ausdauertraining, dass du dadurch mehr Kalorien verbrennst, als du aufnimmst, kann es leicht dazu führen, dass dein Körper Muskeln abbaut anstatt aufzubauen.

Das liegt daran, dass deinem Körper die nötige Energie in Form von Kalorien genommen wird und er sich nun langsam und sicher an deiner hart erarbeiteten Muskelmasse bedient. Und genau das geht schneller als du denkst!

Übertreibe es also nicht und halte deine Ausdauereinheiten bei unter 45 Minuten und das nun maximal drei mal pro Woche.

 

 

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.