Low carb Pizzaboden

Rezept für einen low carb Pizzaboden. Damit auch endlich alle low carb Fans Pizza essen dürfen.

Zutaten für zweimal low carb Pizzabodenpizza-5

  • 200 Gramm geriebenen Käse
  • 1 Ei
  • 260 Gramm gekochten und gehackten Blumenkohl
  • 1 ½ Teelöffel Knoblauchsalz
  • 1 Teelöffel frisch gehackten Knoblauch
  • 2 Teelöffel italienische Kräuter
  • etwas Olivenöl
  • etwas Pizzasauce

Zubereitung

Entferne zu allererst alle Strünke und Blätter vom Blumenkohl und schneide ihn dann in kleine Stücke. Zerkleinere ihn mit der Küchenmaschine, bis er er ganz klein gehäckselt ist (sieht dann ungefähr so aus wie Grieß). Wenn du keine Küchenmaschine hast, funktioniert der ganze Vorgang auch super mit einer Käsereibe oder einem scharfen Messer.

Ist der Blumenkohl nun fertig gehackt, gib ihn in eine mikrowellengeeignete Schüssel und lasse ihn circa 9 Minuten garen.

Ein großer Blumenkohl kann bis zu 4 „Becher“ je 250 Milliliter produzieren. Pro Pizzaboden für 2-3 Personen wird je ein Becher benötigt. Den übrigen Teig kannst du bis zu fünf Tagen im Kühlschrank aufbewahren.

Heize nun den Ofen auf ca. 230 Grad Celsius vor und lege dann ein Blech mit Backpapier aus. Stelle anschließend eine Schüssel bereit und vermische darin einen Becher Blumenkohl (circa 200 Gramm), ein Ei und den geriebenen Käse zu einem Brei. Dazu kommen außerdem die italienischen Kräuter, der Knoblauch und etwas Salz. Vermenge alles kräftig miteinander, sodass ein richtiger Brei entsteht.

Achtung: Lasse dich trotz rotz der durchaus merkwürdigen Konsistenz nicht einschüchtern und mache einfach weiter!

Verteile nun den Teig auf dem Blech und breite ihn mit den Händen in die gewünschte Dicke und Form aus. Wenn du möchtest, kannst du die Oberfläche zusätzlich noch mit etwas Olivenöl bestreichen, um die Bräunung zu unterstützen. Lasse die fertige Mischung anschließend bei 230 Grad Celsius circa 15 Minuten backen.

Nimm das Ganze nun aus dem Ofen und bestreiche es mit der Pizzasoße. Belegen kannst du die fertige Pizza nun mit Zutaten nach Wunsch.

Achtung: Verwende kein rotes Hackfleisch, da die Pizza nur noch überbacken wird.

Schiebe das Ganze nun noch einmal für circa 10 Minuten in den Ofen. In dieser Zeit sollte der Käse zerflossen und gebräunt sein.

Meine Bitte an dich

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du es mit deinen Freunden teilst. So unterstützt du mich enorm und hilfst mir dabei, noch mehr Menschen zu erreichen und auch ihnen weiterzuhelfen.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Lydiaswelt sagt:

    Klingt geschmacklich vielversprechend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.