Low Carb Rezept: Jerk Chicken Breast

Wieso ein Jerk Chicken Breast ?

Dieses Rezept habe ich insbesondere ausgewählt, da viele Menschen sich nach einer Abwechslung zum normalen Putensteak sehnen. Hier hast du jetzt mal die Möglichkeit etwas ganz neues auszuprobieren: Ein Jerk Chicken Breast

  • 6 Frühlingszwiebeln, geschnitten und klein gehackt
  • 2 Esslöffel Jerk Gewürzmischung
  • 3 Esslöffel Limonensaft
  • 1 Esslöffel brauner Zucker (je nach Geschmack)
  • 2 Teelöffel salzreduzierte Sojasoße
  • 2 Teelöffel Rapsöl
  • 4 Hühnerbrusthälften

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebeln, die Jerk Gewürzmischung, Limonensaft, den Zucker, die Sojasoße und Öl in einen Mixer füllen und zu einer groben Paste mixen. Trage dabei unbedingt Handschuhe zum Schutz deiner Hände und verteile die Mischung auf dem Hühnerfleisch. Decke das ganze dann zu und stelle es dann mindestens zehn Minuten (höchstens 2 Stunden) in den Kühlschrank.
  2. Kratze dann den Großteil der Paste vom Fleisch weg und entsorge sie anschließend. Brate dann das Fleisch etwa 10-15 Minuten in einer Pfanne. Vergiss aber nicht es währenddessen einmal zu wenden.

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien: 192

Fett: 6 Gramm (1 Gramm gesättigte Fettsäuren)

Kohlenhydrate: 7 Gramm

Protein: 28 Gramm

Mein Fazit

Mein Fazit zu diesem Rezept ist, dass es absolut gute Nährstoffe hat, wie zum Beispiel die hohe Anzahl an Eiweiß und zugleich geringe Menge an Kohlenhydraten. Wie bereits erwähnt, ist diese Mahlzeit auch eine super Alternative zum ganz normalen Putensteak mit Kartoffeln und Bohnen. Natürlich kann man dieses Gericht auch um diese Lebensmittel bereichern, was sich dann noch einmal deutlich im Geschmack bemerkbar macht. Super Ergänzungen sind hierfür:

  • Bohnen
  • Linsen
  • Mais
  • Kartoffeln/ Süßkartoffeln
  • Reis

Mit diesen Lebensmitteln kann man das Rezept noch einmal verbessern und so auch noch mal durch die hinzukommenden Vitamine und Nährstoffe gesünder machen.

Meine Bitte an dich

Ich hoffe, dir hat mein Rezept gefallen. Falls ja, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du es per Facebook mit deinen Freunden teilst, so kann ich auch ihnen eine tolle Alternative zum Putensteak zeigen.

[su_button url=“https://de.pinterest.com/feitschfitness/low-carb-rezepte/“ target=“blank“ style=“glass“ size=“10″ center=“yes“ icon=“icon: pinterest“]Hier geht’s zu noch mehr leckeren low carb Rezepten[/su_button]

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.