Schneller Muskelaufbau durch das richtige Training

Schneller Muskelaufbau durch das richtige chin-up-101517Krafttraining

Neben der Ernährung müssen wir unsere Muskeln natürlich auch ausreichend reizen, was wir am besten mit dem Krafttraining können.

Hier gilt am Anfang das bekannte Sprichwort:

Weniger ist mehr !

Denn wer zu Beginn schon zu stark einsteigt wird keine großen Erfolge verzeichnen oder sogar mit Rückschlägen zu kämpfen haben. Beim Training muss man allerdings auch unterscheiden, ob man selbst noch ein Anfänger oder schon eher Fortgeschritten ist. Allgemein kann man aber sagen, dass sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene pro Muskelgruppe 2-3 Übungen machen sollten. Die Sätze sollten sich bei etwas 3-5 orientieren (je größer der Muskel desto höher ist die Satzanzahl) und die Wiederholungen bei 8-12.

Training als Anfänger

Am Anfang sollte dein Workout aus Ganzkörpertrainings bestehen, das heißt du trainierst an einem Tag deinen ganzen Körper. Dieses Training solltest du dann dreimal die Woche durchziehen, wobei du darauf achten solltest, dass du deinem Körper nach jedem Training mindestens einen, besser zwei Tage zur Erholung gibst. So könne sich deine Muskeln gut regenerieren und du kommst nicht so leicht in ein Übertraining.

Training als Fortgeschrittener

Hast du nun schon ein bisschen Trainigserfahrung und trainierst mindestens ein Jahr, bist du gut beraten, wenn du dein Ganzkörpertraining auf das Splittraining umstellst. Das heißt du trainierst an jedem Tag zwei bis drei Muskelgruppen und dass dann an 4-5 Tagen die Woche. Hierbei musst du darauf achten, dass du eine Muskelgruppe nicht an zwei Tagen hintereinander trainierst, da sonst deine Regeneration imens leidet und die schnellen Fortschritte ausbleiben.

Noch schnellere Erfolge

Um noch schnellere Erfolge zu erzielen sollte man nach dem Training immer etwas Eiweiß zu sich nehmen, bestens geeignet sind hierfür natürlich die sogenannten Eiweißshakes. Du kannst aber natürlich auch ganz einfach ein Glas Milch zu dir nehmen. Von illegalen Präperaten, wie zum Beispiel Anabolika rate ich ab, da diese immer nur kurzfristig Erfolg bringen, dich aber auf keinen Fall dein ganzes Leben begleiten werden und wohl eher Schaden als Nutzen anrichten.

Nach dem Training kannst du deine Muskeln auch super mit einer Blackroll oder Massagerolle, das fördert die Regeneration und du bist schneller wieder am Start.

Ein Schlusswort

Oft wird verbreitet, dass man Muskeln nur mit einer richtigen Massephase aufbauen kann, sprich einen extrem hohen Kalorienüberschuss mit Haufenweise Kalorien und ungesunden Lebensmittel. Davon halte ich allerdings nicht viel, da man dann anschließend mehr Fett als Muskeln aufgebaut hat und so die antrainierten Muskeln überhaupt nicht sichtbar sind.

Ok das war mein kleiner Artikel über den Muskelaufbau,

Hast du noch weitere Fragen ? Stelle sie mir einfach unten in den Kommentaren 😉 .
Wenn dir mein Artikel zum Thema „schneller Muskelaufbau“ gefallen hat, würde ich mich außerdem sehr darüber freuen wenn du ihn per Facebook mit deinen Freunden teilst. Dadurch kannst du mir helfen mehr Menschen zu erreichen und so auch weiteren Leuten zu helfen.

Merken

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. sabi sagt:

    Hi, interessante Seite mit nützlichen Infos und Schön gemacht. Macht weiter so.

  1. März 21, 2016

    […] Hast du dann die Ernährung im Griff, kann man die Fettverbrennung mit dem richtigen Training noch mal ankurbeln. Hier empfehle ich mindestens zweimal die Woche richtiges-Ausdauertraining und 3-5 Mal gutes Krafttraining. […]

  2. März 21, 2016

    […] 3-4 Mal die Woche je 30 Minuten Krafttraining. Genau Anleitungen für das Krafttraining findest du hier und zum richtigen Ausdauertraining geht’s hier […]

  3. März 22, 2016

    […] an mit dem richtigen Sport. Bei der Wahl deiner körperlichen Aktivität solltest du vermehrt auf Krafttraining setzten und es durch passendes Ausdauertraining ergänzen. Genauso wie Männer, sollten die […]

  4. März 31, 2016

    […] noch wissen möchtest, wie das Training für den Muskelaufbau optimal aussehen sollte, kommst du hier zum perfekten […]

  5. April 9, 2016

    […] Wenn du noch recht neu bist und noch relativ wenig Ahnung vom Krafttraining hast, findest du hier einen Artikel über den […]

  6. April 10, 2016

    […] Schneller Muskelaufbau – Training […]

  7. April 23, 2016

    […] solltest du, wenn du das Ziel hast, fit, schlank und gesund zu werden, deinen Fokus aber eher auf das richtige Krafttraining richten. Denn nur durch gut geformte Muskeln und einen niedrigen Körperfettanteil wirkt dein […]

  8. April 30, 2016

    […] noch wissen, wie du mit Hilfe des richtigen Krafttrainings schnell Muskeln aufbaust, kommst du hier direkt zu meinem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.