10 Teesorten zum Abnehmen – die dich und nicht deinen Geldbeutel schlanker machen

Teesorten zum Abnehmen gibt es mittlerweile mehr als genug. Ständig erscheinen neue Marken und neue angebliche “Wundermittel” die dich ganz entspannt an dein Traumgewicht heranbringen wollen. Aber welche von diesen Marken funktioniert wirklich und noch viel wichtiger: Welche Teesorten funktionieren am besten?

Schau, oftmals werden Tees zum Abnehmen einfach mit einem spannenden Etikett versehen, dass schnelle Abnehmerfolge verspricht. In der Realität sind in solchen Tees aber keine besonders außergewöhnlichen Stoffe enthalten.

Dein Ziel sollte immer sein, eine möglichst hohe Qualität, ohne viel “außen rum” zu bekommen.

Ein oder zwei Tassen Tee am Tag zu deiner Diät hinzuzufügen kann durchaus dafür sorgen, dass du dir beim ganzen Abnehmprozess leichter tust und du dein Ziel schneller erreichst.

Ich habe für dich 10 Teesorten zum Abnehmen zusammengestellt, die auch nicht die Welt kosten.

Grüner Tee

Grüner Tee* wird aus relativ nicht oxidierten Teeblättern hergestellt. Da die Blätter nicht den gleichen Oxidationsprozess durchlaufen wie schwarze Teeblätter, haben sie einige besonders gute Antioxidantien, die eine Menge gesundheitlicher Vorteile haben.

Studien zeigen, dass einige der Antioxidantien – Catechine – spezifisch sind – und deinem Stoffwechsel einen kräftigen Schub verleihen und dir beim Fettabbau helfen können. Teilnehmer einer Studie, die Tee tranken, verloren sieben Pfund mehr als Teilnehmer, die dies nicht taten. Link zur Studie

Sie stellten auch fest, dass die Grüntee-Trinker in der Mitte des Körpers mehr Gewicht verloren haben, weshalb grüner Tee auch dafür sorgt, dass du am Bauch bzw. an der Hüfte schneller Fett verlierst.

Hier auf Amazon ansehen*

Oolong Tee

Wenn du nach einer leckeren Möglichkeit suchst, um knapp 300 Kalorien täglich extra zu verbrennen, dann trinke eine Tasse Oolong Tee* am Morgen. Außerdem wirst du 12% mehr Fett über den Tag verbrennen! Link zur Studie

Oolong ist reich an Vitaminen und Antioxidantien und ist ein wahrer Entzündungskiller. Entzündungen sind ein wichtiger Grund, warum Menschen ein Problem haben, Lebensmittel zu verdauen, was es schwierig macht, Gewicht zu verlieren.

Eine Studie an Mäusen zeigte, dass du bei einer zuckerreichen, fettreichen Ernährung zusammen mit den im Oolong Tee enthaltenen Polyphenolen mehr abnahmen kannst als bei einer normalen Diät.

Hier auf Amazon ansehen*

Weißer Tee

Die Teepflanze Camellia sinensis gibt es in so vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen! Alle Tees, wie grüner, schwarzer, Oolong, Pu-Erh, Yerba Mate und weißer Tee, stammen von dieser sehr gesunden Pflanze.

Kräutertees wie Kamille und Berberitze sind technisch gesehen überhaupt keine Tees. Nur Blätter von Camellia sinensis können das Recht beanspruchen, „Tee“ genannt zu werden.

Weißer Tee* ist der am wenigsten verarbeitete. Die Blätter werden gepflückt, wenn sich die junge Teeknospe noch gar nicht entfaltet hat. Er hat übrigens auch die geringste Menge an Koffein.

Weißer Tee hilft dem Körper, gespeichertes Fett abzubauen, und wie genau andere Tees ist er eine reichhaltige Quelle für Katechine, die die Freisetzung von Fetten aus den Zellen auslöst. Er hat auch den Vorteil, dass die Leber schneller Fett in Kraftstoff umwandeln kann. Link zur Studie

Hier auf Amazon ansehen*

Ingwer Tee

Gingertee ist einer dieser Tees, die technisch gesehen überhaupt gar keine Tees sind, über die wir gerade gesprochen haben. Er fällt unter das Label “Kräuter”, für alle Menschen, die gerne Dinge lernen. 🙂

Wie auch immer du ihn nennen willst, er wirkt entzündungshemmend, erhöht die Glukosesensitivität, drosselt den Appetit und du fühlst dich “voller”. Link zur Studie Alle diese Eigenschaften werden dir beim Abnehmen helfen, unabhängig davon, ob du die Blätter als Tee trinkst oder isst.

Wenn es dir schwer fällt, Ballaststoffe zu verdauen, wird es dir wesentlich leichter fallen, eine Tasse Ingwertee* mit nährstoffreichem Gemüse zu trinken.

Hier auf Amazon angeben*

Barberry Tee

Es ist vielleicht nicht das magische Elixier, das dein Pfunde abschmelzen lässt, aber Barberry Tee* ist dennoch eine gute Wahl für’s Abnehmen.

Eine Studie zeigte, dass Teilnehmer, die das in Barberry Tee enthaltene Berberin nahmen, in 12 Wochen insgesamt fünf Pfund abnahmen. Ihre Blutfettwerte sanken ebenfalls um über 20%. Link zur Studie

Ein großes Problem bei vielen Mitteln zur schnelleren Gewichtsabnahme ist, dass sie bei Überbeanspruchung Organschäden verursachen können, nicht jedoch Berberine! Es unterstützt die Nieren-, Leber- und Herzfunktion.

Hier auf Amazon ansehen*

Rooibos Tee

Rooibos bedeutet “rot” und wird aus den Nadeln eines in Südafrika wachsenden Strauchs hergestellt. Er wird seit Tausenden von Jahren als pflanzliches Heilmittel verwendet, und jetzt kannst du es nun auch trinken, um Gewicht zu verlieren.

Das Beste an Rooibos-Tee* ist vermutlich, dass er von Natur aus süß ist und kein Zucker benötigt wird. Außerdem hat er weniger als zwei Kalorien pro Tasse, so dass du einen süßen Tee erhältst, der deinen täglichen Kalorienbedarf nicht besonders ansteigen lässt.

Rooibos Tee ist eine großartige Quelle für Polyphenole, die, wie du wahrscheinlich bereits weist, Antioxidationsmittel sind und Entzündungen und oxidativen Stress reduzieren. (Link zur Studie) Es hilft auch, den Blutzucker zu regulieren, indem es die Insulinsensitivität erhöht und den Blutzuckerspiegel senkt.

Hier auf Amazon ansehen*

Matcha Tee

Matcha* ist grüner Tee mit Superkräften. Diese pulverisierte und konzentrierte Form von grünem Tee ist ein fettverbrennendes, krebszerstörendes Supergetränk.

Die durchschnittliche Menge an Catechinen in einer Tasse Matcha beträgt 200-mal mehr als bei anderen Tees. Es ist bekannt, dass Getränke mit hohem Katechingehalt den BMI, das Körpergewicht und den Bauchumfang senken. (Link zur Studie)

Ein netter kleiner Nebeneffekt von Matcha ist, dass die hohen EGCG-Spiegel pro Tasse bei chronischer Müdigkeit und Erholung von intensiver Aktivität oder Stress helfen können. (Link zur Studie) Dies kann dir bei der Gewichtsabnahme helfen, denn je mehr Energie du über den Tag verlierst, desto mehr Kalorien verbrennst du.

Wenn du dein Koffein liebst und ohne deinen Kaffee einfach nicht kannst, probiere mal etwas Matcha*. Es enthält mehr Koffein als andere Tees, was auch beim Abnehmen hilft.

Hier auf Amazon ansehen*

Goji Tee

Die Goji-Beere ist ein wahres Superfood, da alle Nährstoffe und Antioxidantien enthalten sind. Es sollte daher auch keine besonders große Überraschung sein, dass er auch ein großartiger Gewichtsverlust-Tee ist.

Er bekämpft freie Radikale, die Entzündungen verursachen, die zur Gewichtszunahme beitragen können, und ist ein Leberentgiftungsmittel. Er kann auch dazu führen, dass du du dich wesentlich fitter fühlst. Wenn du also vor dem Training eine Tasse Goji-Beere-Tee* trinkst, kann das durchaus die Intensität und den Erfolg deines Trainings steigern.

Teilnehmer an einer Studie sagten, dass sie nach dem Trinken von Goji-Beerensaft mehr Energie hatten, dass sie sich allgemein besser fühlten und dass sie mit ihren Magen-Darm-Funktionen „regelmäßiger“ waren.

Obwohl Goji den Teilnehmern das Gefühl gab, lebendig und lebhaft zu sein, fühlten sie sich nach dem Trinken leicht und weniger gestresst. (Link zur Studie)

Hier auf Amazon ansehen*

Ashwagandha Tee

Wenn du versuchst abzunehmen, ist Stress definitiv nicht dein Freund. Zu viel Stress verursacht nicht nur Stress-Essen, sondern auch die Reaktion deines Körpers auf Angstzustände, was dazu führt, dass er an Gewicht hält. (Link zur Studie)

Ashwagandha kann dir dabei helfen. Stress verursacht Entzündungen, die an Fettleibigkeit gebunden sind. Ashwagandha senkt die Menge an Cortisol im Blut, einem natürlichen Steroid, das den Stoffwechsel beeinflusst. (Link zur Studie)

Cortisol hat so einige Spitznamen; Eines ist “das Stresshormon” und das andere ist “das Bauchfetthormon”. Wie du siehst, ist es egal wie du es nennst, es wird so oder so zum Problem, wenn du Abnehmen möchtest!

Wenn du eine träge Schilddrüse hast, die das Abnehmen erschweren könnte, ist Ashwagandha dafür bekannt, T4 anzuheben und die Schilddrüsenhormone auszugleichen.

Hier auf Amazon ansehen*

Pu-erh Tee

Pu-erh* ist der am meisten oxidierte und in der Regel teuerste aller “echten” Teesorten. Hergestellt aus fermentierten Teeblättern, ist er wie ein feiner Wein und verbessert sich mit dem Alter, anstatt alt zu werden.

Er hat weniger Antioxidantien als andere Tees, wird aber in China seit Jahrhunderten zur Senkung des Blutzuckers und des Cholesterins eingesetzt.

Es gab nicht viele Studien dazu, aber kürzlich fand man heraus, dass Männer mit metabolischem Syndrom innerhalb von 12 Wochen durchschnittlich 2,2 Pfund ohne weitere Änderungen verlieren konnten. (Link zur Studie)

Hier auf Amazon ansehen*

Wenn dir dieser Artikel über Gewichtsabnahme-Tees gefallen hat oder du noch Fragen hast, kannst du mir diese gerne im Kommentarbereich unten hinterlassen!

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link im Zusammenhang mit dem Amazon Partnerprogramm.

Kommentare

Kommentare