5 Tipps für schöne Haare – die langfristig helfen

Schöne und gepflegte Haare gelten ja bekanntermaßen als das Schönheitsideal schlecht hin. Viele Menschen haben aber leider dennoch oft mit brüchigen, fettigen oder einfach ungepflegten Haaren zu kämpfen, oder möchten einfach wissen, wie ihre Haare noch besser aussehen können. Hier bekommst du 7 Tipps für schöne Haare, die vor allem auch langfristig helfen. Viel Spaß beim Lesen!

tipps für schöne Haare

Tipp Nummer 1: Binde deine Haare vor dem Schlafen gehen zusammen

Zugegeben, dieser Tipp richtet sich vor allem an meine weiblichen Leser:

So solltet ihr eure Haare vor jedem Schlafen gehen zu einem Zopf zusammen binden, euch eine Dutt machen oder die Haare auf eine sonstige Art aus dem Weg schaffen.

Denn durch die viele Bewegung im Schlaf reiben deine Haare ständig am Kissen*, der Matratze* und der Decke*, was für die Haarstruktur überhaupt nicht gut ist. Deine Haare brechen dadurch leichter ab und fühlen sich einfach dünner an.

Bindest du nun deine Haare vor dem Schlafengehen bewusst zusammen, passiert dir so etwas viel seltener.

Wichtig: Verwende zum Zusammenbinden auch unbedingt einen weichen Haargummi*, damit deine Haare nicht noch mehr strapaziert werden.

Haarschonender Haargummi hier auf Amazon ansehen*

Tipp Nummer 2: Behandeln deine Haare nach dem Waschen sorgfältig

Eine häufige Angewohnheit vieler Menschen nach dem Haarwaschen ist es, die Haare mit einem Handtuch* regelrecht „trocken zu rubbeln“.

Was du hier alternativ tun kannst, um deine Haare nicht so sehr zu belasten ist, das Handtuch* einfach um deine Haare herumzulegen und dann die Feuchtigkeit (ganz sanft) herauszudrücken.

Tipp Nummer 3: Haarkur nach dem Haarwaschen

Was vor allem auch wirklich langfristig für gesunde und schöne Haare sorgt, ist nach dem Haarwaschen, noch eine eine Haarkur* zu verwenden.

Diese ist im Vergleich zur herkömmlichen Spülung* nämlich wesentlich besser für deine Haare, denn während eine Spülung* deine Haare nur weich und leicht kammbar macht, pflegt eine Haarkur* deine Haare intensiv.

Meine Empfehlung für eine hochwertige Haarkur hier auf Amazon ansehen*

Tipp Nummer 4: Wasche deine Haare nicht täglich

Was vielen Menschen sehr schwer fällt ist, sich nicht täglich die Haare zu waschen, denn vor allem bei fettigen Haaren, ist es oft der Fall, dass das Haarwaschen jeden Tag sein muss.

Was du diesbezüglich tun kannst ist, einfach deine Haare nur jeden zweiten Tag zu waschen, oder alternativ ein Trockenshampoo* zu verwenden.

Dieses strapaziert die Haare nicht ganz so sehr und kann einfach in die Spitzen gesprüht werden.

Meine Empfehlung für ein gutes Trockenshampoo hier auf Amazon ansehen*

Tipp Nummer 5: Lass deine Haare nach dem Duschen Lufttrocknen

Eine Eigenschaft, die extrem schädlich für eure Haare ist, ist nach dem Duschen die Haare direkt zum Föhn* zu greifen. Das Föhnen sorgt nämlich dafür dass deine Haare trockener werden und schneller abbrechen.

Was du nun dagegen tun kannst, ist natürlich deine Haare einfach lufttrocknen zu lassen.

Hast du dafür keine Zeit, oder musst aus einem sonstigen Grund schnell fertig sein, würde ich dir aber auf alle Fälle empfehlen, deine Haare nur circa 5 Minuten trocknen zu lassen und sie danach erst mit einem Föhn zu föhnen.

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link im Zusammenhang mit dem Amazon Partnerprogramm.