5 Tipps für weiße Zähne – Kinderleicht zum Zahnpastalächeln

Neben der Allgemeinen Zahngesundheit ist es für viele Menschen sehr wichtig, auch schöne und strahlend weiße Zähne zu haben. Denn nicht umsonst ist das bekannte „Zahnpastalächeln“ ein richtiges Schönheitsideal. Zudem kommt es beim anderen Geschlecht auch sehr gut an, wenn die Zähne gepflegt aussehen. Was du nun aber machen kannst, wenn deine Zähne alles andere als weiß sind, oder du einfach etwas nachhelfen möchtest, verrate ich dir nun mit Hilfe meine 5 Tipps für weiße Zähne.

Der ultimative Tipp vorweg

Bevor ich dir 5 einfache und auch günstige Hausmittel vorstelle, die deine Zähne ganz leicht weißer werden lassen, möchte ich dir aber zuerst eine neue Technologie vorstellen, die es dir ermöglicht, innerhalb einer nur sehr kurzen Zeit, extrem weiße Zähne zu bekommen. Sollte dich das nicht betreffen oder interessieren, kannst du auch einfach etwas weiter nach unten scrollen, wo ich dir meine einfachen Hausmittel für weiße Zähne vorstelle.

Weiße Zähne mit einer neuen Technologie – MiSmile* macht’s möglich

Mit Hilfe der modernen Technik heutzutage ist es mittlerweile möglich, mithilfe von nur einem Gerät, seine Zähne schnell, nachhaltig und effektiv aufzuhellen. Wie das genau funktioniert, zeigt dir das untere Video:

Sollte dir dieses Gerät gefallen haben, kannst du es hier direkt bei Amazon bestellen*.

Tipp Nummer 1: Backpulver*

Einer der bekanntes Tipps für weiße Zähne ist es, mit Backpulver Zähne zu putzen.

Hierbei musst du ganz einfach auf eine leicht angefeuchtete Zahnbürste etwas Backpulver auftragen und die Zähne wie sonst auch in kreisenden Bewegungen zu putzen.

Vorsicht!

Da das Backpulver* sehr aggressiv für die Zähne wirkt, sollte die Anwendung auf einmal pro Woche reduziert werden, um den Zahnschmelz nicht allzu sehr zu schädigen.

Tipp Nummer 2: Kochsalz*

Eine ebenfalls sehr preiswerte Methode um seine Zähne aufzuhellen ist die Verwendung von handelsüblichem Kochsalz*.

Dieses wird (wie das Backpulver auch) einfach auf eine Zahnbürste aufgetragen.

Vorsicht!

Ähnlich wie das Backpulver greift aber auch das Kochsalz*deine Zähne an, weshalb man auch hier die Anwendung auf einmal pro Woche beschränken sollte.

Allgemeiner Tipp

Um dem Zahnschmelz nicht weiter zu schaden, solltest du circa 30 Minuten nach dem Zähneputzen auf den Verzehr von säurehaltigen Lebensmitteln verzichten.

Tipp Nummer 3: Erdbeeren

Wobei es absurd klingt, können auch Erdbeeren zur Aufhellung deiner Zähne beitragen, da diese Stoffe enthalten, die dafür sorgen, dass dein Zahnschmelz langsamer abgebaut wird und sorgt so für hellere Zähne.

Tipp Nummer 4: Zitronensaft

Die in der Zitrone enthaltene Säure ist zwar auch eine Strapaze für die Zähne, allerdings wird auch ihr eine aufhellende Wirkung für die Zähne nachgesagt.

Hierfür drückst du eine Zitrone aus, und lässt den Saft der Zitrone für circa 30 Sekunden in deinem Mund. Danach solltest du nur noch deinen Mund gründlich ausspülen.

Tipp Nummer 5: Lippenstift

Sollte alles nicht helfen, kann durch einen farblich passenden Lippenstift nachgeholfen werden. So lässt nämlich der Kontrast zwischen den Lippen und deinen Zähnen, deine Zähne heller wirken.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren …