5 Tipps gegen Eifersucht – die wirklich helfen

Vermutlich jeder hat Probleme mit Eifersucht. Der eine mehr, der eine weniger. Besonders schlimm ist es aber nicht nur dann, wenn man auf seinen Partner sehr eifersüchtig ist, sondern der Partner selbst eifersüchtig auf einen ist. Genau dann wird der Spieß nämlich oft Mals genau herum gedreht und es ist meist genauso anstrengend. In meinem heutigen Titel werde ich dir also nicht einfach nur allgemeine Tipps gegen Eifersucht mit auf den Weg geben, sondern ich erkläre dir auch, wo denn die Eifersucht überhaupt her kommt und was du machen kannst, wenn zum Beispiel dein Partner oder deine Freunde eifersüchtig sind. Viel Spaß dabei!

Gliederung des Artikels

  • Wie entsteht Eifersucht/Wo kommt sie her?
  • Tipps gegen Eifersucht, die sofort helfen
  • Effektive Dinge, du machen kannst, wenn dein Partner eifersüchtig ist

Wie entsteht Eifersucht?

Direkt zum Beginn:

Oft wird erzählt, dass sich der Partner falsch verhält und man durch seine Taten eifersüchtig gemacht wird.

Das stimmt so aber nicht ganz, denn Eifersucht hat in erster Linie immer etwas mit einem selbst zu tun und nie mit der Situation an sich. Denn diese wird sich auch in anderen Momenten oder ggf. mit anderen Partner nicht ändern.

Bist du also momentan sehr eifersüchtig, liegt das zum einen nicht an deinem Partner und zum einen auch überhaupt nicht an den Umständen.

Das Einzige was sich also ändern muss, bist genau du.

Ok, ich würde sagen das war’s für Erste. Hier sind meine 5 Tipps gegen Eifersucht, die dir sofort helfen.

5 Tipps gegen Eifersucht, die sofort helfen

Im Bezug auf meine kommenden 5 Tipps gegen Eifersucht, möchte ich gerne vorab noch ein Sache klären. Denn wenn es darum geht, die Eifersucht los zu werden, raten viele Menschen einem, sich mit verschiedenen Aktivitäten einfach abzulenken, nicht nicht mehr an die Person zu denken.

Diese Methode hilft leider aber nur sehr kurzfristig und auf keinen Fall über einen längeren Zeitraum.

Da ich außerdem nur Sachen anwende, die auch dauerhaft funktionieren und mir dauerhaft weiterhelfen, zeige ich dir in den kommenden 5 Tipps nur Dinge, die auch wirklich und vor allem langfristig funktionieren.

Viel Spaß dabei!

Tipp Nummer 1 – Stelle das Gefühl ab, nicht „gut genug zu sein“

Den sogenannten „Neid“ kannst du eigentlich sofort abstellen. Mach dir einfach klar, dass du selbst die absolute Nummer eins  für deinen Partner bist (schließlich wäre er sonst ja nicht mehr mit dir zusammen oder hätte schon längst die Beziehung beendet). Außerdem kann sich zwischen eine glückliche Beziehung so schnell niemand dazwischen drängen.

Tipp Nummer 2 – Sprich mit deinem Partner

Hast du allerdings das Gefühl, dass du für deinen Partner nicht die Nummer eins bist, sprich deinen Partner einfach darauf an und du wirst sofort merken, dass alle Gedanken komplett unnötig waren.

Tipp Nummer 3 – Überwältige deine Ängste

Im Bezug auf die Eifersucht spielen natürlich auch deine Ängste immer eine sehr große Rolle. Und genau hier ist auch oft das fehlende Selbstbewusstsein ein Problem. Hierbei musst du dir einfach (wie im ersten Tipp) klar machen, dass du eine tolle Person bist und dein Partner ja schließlich nicht umsonst mit dir zusammen ist.

Tipp Nummer 4 – Rede offen mit deinem Partner

Ganz wichtig für eine lange, glückliche und vor allen eifersuchtsfreie Beziehung ist es natürlich, mit dem Partner offen über alle Dinge zu reden, die dich bedrücken oder beschäftigen. Dies mag vielleicht im ersten Moment etwas unangenehm sein, auf lange Sicht, wirkt es sich allerdings sehr positiv auf eure Beziehung aus.

Tipp Nummer 5 – Niemals in einer Beziehung lügen

Mein letzter Tipp sollte eigentlich die Basis einer guten Beziehung sein. Und zwar solltest du auf keinen Fall deinen Partner auf irgendeine Art und Weiße anlügen. Auch wenn dies nur Kleinigkeiten, wie zum Beispiel das scheinbare später Nachhause kommen von der Arbeit. Versuche hier bitte komplett ehrlich zu deinem Partner zu sein, denn nur dann könnt ihr euch echtes Vertrauen entgegenbringen, einanderen Vertrauen und dein Partner wird dich mit Sicherheit nie hintergehen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Eifersucht eine komplett menschliche Eigenschaft ist und jeder, wirklich jeder hat sie (wenn auch mehr oder weniger stark ausgeprägt). Außerdem bin ich der festen Überzeugung, dass man sie nie komplett loswerden kann, sondern sie lediglich eindämmen kann. Bist du allerdings schon länger mit deinem Partner zusammen, verschwindet diese ganz automatisch, weil ihr euch gegenseitig einfach enorm vertraut.

Was kann man machen, wenn der eigene Partner eifersüchtig ist?

Im ersten Teil des Artikels haben wir ja bereits gelernt, was man wirklich aktiv gegen seine eigene Eifersucht tun kann. Im zweiten Teil möchte ich dir noch einmal kurz vorstellen, was du  machen kannst, wenn nicht du, sondern dein Partner der eifersüchtigere ist.

Und hier hilft natürlich, wie bei so vielen Dingen, die Kommunikation. Nimm also deinem Partner ganz bewusst seine Ängste. Mache ihm also beispielsweise des öfteren Komplimente, unterstütze ihn und mach ihm einfach klar, dass er deine Nummer eins ist.

Auf diese Weise wird er immer sicherer dir gegenüber und bemerkt früher oder später, dass er sich doch gar keine Gedanken machen muss.

Meine Bitte an dich

Sollte dir dieser Artikel gefallen haben, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst. Auf diese Weise unterstützt du mich enorm und hilfst mir auch dabei, noch mehr Menschen zu erreichen und auch ihnen weiterzuhelfen. Vielen Dank dafür!

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Mai 10, 2018

    […] ich hierzu schon einen kompletten Artikel mit dem Titel „5 Tipps gegen Eifersucht“ geschrieben habe, möchte ich an dieser Stelle aber nicht großartig auf diesen Punkt […]