5 Tipps gegen trockene Kopfhaut

Trockene Kopfhaut und Schuppen sind extrem nervig und müssen einfach nicht sein. In diesem Artikel stelle ich dir 5 Tipps gegen trockene Kopfhaut vor, damit du in Zukunft nicht mehr damit zu kämpfen hast.

1. Überprüfe deine Kosmetikprodukte

Vor allem zu aggressive Shampoos können häufig dazu führen, dass deine Kopfhaut gereizt wird.

Auch solltest du, soweit es geht, auf Shampoos mit Silikon verzichten. Diese können sich dann an deiner Kopfhaut absetzen, wodurch sie nicht mehr so gut atmen kann und dementsprechend auch trockener wird.

Was ich dir im Bezug auf die Wahl deiner Pflegeprodukte empfehlen kann, ist die Firma LR Health and Beauty*. Diese stellen nämlich nur sehr natürlich Produkte her, welche unter anderem noch einmal einen hohen Anteil an dem gesunden Wirkstoffe Aloe Vera enthalten, welcher deine Kopfhaut super gut mit Feuchtigkeit versorgt.

2. Naturjoghurt als natürliche Pflege

Ein sehr einfacher Trick, den du anwenden kannst, wenn du von trockener Kopfhaut betroffen bist ist, deine Haare mit Naturjoghurt einzuschmieren.

Dieser spendet nämlich deiner Kopfhaut Feuchtigkeit und beruhigt sie.

3. Teebaumöl

Ein super cooler Lifehack für trockene Kopfhaut ist es, Teebaumöl* in ein natürliches Shampoo* zu geben, um somit den Schuppen entgegen zu wirken.

4. Keine Hitze

Bestimmt weißt du schon, dass Hitze im Allgemeinen nicht besonders gut für deine Haare und für deine Kopfhaut ist. Versuche also, so wenig es geht zum Glätteisen* oder zum Föhn* zu greifen, um deinen Haaren etwas gutes zu tun.

5. Kämme deine Haare vor dem Haarewaschen

Dies führt neben der Tatsache, dass du Haarbruch vorbeugst auch dazu, dass sich Schuppen von der Kopfhaut lösen und somit besser ausgespült werden.

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, ich werde an den Einnahmen, die durch einen Klick auf diesen Link generiert werden, beteiligt.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren …