Alkohol – Weist du was abgeht ?

Alkoholhaltige Getränke sind in der heutigen Zeit in richtiges Alltagsgetränk geworden. Hier mal ein Bier und dort mal einen Sekt. Kurzum: Der Alkohol ist bei uns durchaus sehr beliebt. Was die wenigsten wissen und worüber sich fast keiner Gedanken macht: Was sind die Folgen eines zu hohen Alkoholkonsums?

Gute Figur? – Fehlanzeige

Ein Gramm Alkohol enthält 7 Kilokalorien (kcal) und damit nur etwas weniger als ein Gramm Fett mit 9 kcal. Nimmt der Körper nun mehr Kalorien auf als er verbraucht, wird diese zusätzliche Energie in die Fettdepots des Körpers eingelagert und es entstehen schöne dicke Fettpölsterchen, die wir doch alle so lieben… Neben des hohen Kaloriengehaltes wird durch Alkohol auch das körpereigene Fett langsamer abgebaut, wodurch natürlich immer mehr Fett angelagert wird. Neben diesen wirklich schon guten Punkten, die gegen den Konsum von zu viel Alkohol sprechen, regt Alkohol auch den Heißhunger an, was dazu führt, dass du einen Riesenhunger auf Süßigkeiten und Fastfood bekommst.

Alkohol raubt Energie

Du kommst beim Training einfach nicht voran, bist ständig müde und auch sonst geht es dir schlecht? Dann könnte vermutlich der Alkohol schuld an alledem sein. Denn Alkohol schwächt Körper und Sinne, anstatt dich mit Energie zu versorgen. Die Nebenwirkungen von Alkohol sind einfach zu stark, um dich beim Sport zu unterstutzen.

Was Alkohol im Körper anrichtet

  • Blutgefäße erweitern sich → Herz braucht mehr Kraft, um Blut durch den Körper zu pumpen
  • Muskelkraft nimmt ab
  • Ausdauer lässt nach
  • Gleichgewicht lässt nach
  • Sehkraft nimmt ab
  • Körper reagiert langsamer und unkontrollierter → Verletzungsgefahr nimmt zu
  • Muskelkater hält länger an
  • Körper kühlt schneller aus

Du willst einen fitten und gesunden Körper ? Dann überlasse deine Power nicht dem Alkohol

Ungeschützter Sex durch Alkohol – der größte Fehler deines Lebens?

Dass Alkohol deinen Körper schwächt und betäubt, ist die eine Sache. Dass er aber auch enthemmt und dich Dinge machen lässt, die du nüchtern niemals machen würdest, ist die Andere.  So kann Alkohol beispielsweise dazu führen, dass du während eines Rausches Sex mit einem Partner hast, den du nüchtern total abstoßend findest.

Was noch dazu kommt ist, dass man durch einen zu hohen Alkoholgehalt im Blut deutlich weniger Hemmungen hat und auch so schnell mal das Kondom vergisst. Die Folgen eines nur einen schönen Abends können dich also dein ganzes Leben begleiten.

Fazit

Ich bin keinesfalls dafür, alles mehr oder weniger Schlechte komplett aus unserem Leben zu verbannen, denn auch bei Alkohol gilt der Spruch:

Nur die Dosis macht das Gift.

Trinkst du also am Wochenende doch mal das ein oder andere Feierabendbier mit Freunden im Biergarten ist das absolut kein Problem, da der Körper mit einer niedrigen Alkoholmenge doch noch ganz gut klar kommt und den Alkohol abbauen kann.

Kommt es dann aber zum regelmäßigen Rauschtrinken, empfehle ich dir, deinen Konsum herunterzuschrauben, um nicht später oder sogar am nächsten Tag die Folgen des Alkohols zu bereuen.

Meine Bitte an dich

Falls dir dieser Artikel gefallen hat, dann sei so lieb und teile ihn mit Freunden, denen dieser Artikel auch weiterhelfen könnte. So hilfst du mir noch mehr Menschen zu erreichen und gibst mir die Möglichkeit noch mehr Menschen die Augen zu öffnen.

 

 

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Juni 12, 2018

    […] Hier habe ich dir einen Artikel von mir verlinkt, der genau die schlimmsten Nachteile von Alkohol aufzählt. […]