Das passiert, wenn du regelmäßig Karottensaft trinkst

Karotten wird im Allgemeinen ja schon mal nachgesagt, dass sie sich positiv auf die Augen auswirken und viele wichtige Vitamine haben sollen. In diesem Artikel erfährst du, was wirklich passiert, wenn du regelmäßig Karottensaft trinkst.

1. Karottensaft hilft dir beim Abnehmen

Die dicken Cellulose Schichten auf den Zellwänden roher Karotten verhindern, dass dein Körper die Vitamine und Mineralien in diesem Gemüse verdauen kann.

Beim Entsaften werden die Zellwände regelrecht aufgebrochen und so die Konzentration der guten Inhaltsstoffe erhöht.

Karottensaft ist demzufolge eine super Ergänzung zu jedem Diätprogramm*.

2. Karottensaft unterstützt das Immunsystem

Der hohe Anteil an Vitaminen (vor allem Vitamin C) macht Karottensaft zu einem waren Superhelden für dein Immunsystem.

3. Karottensaft ist gut für Herz und Knochen

Um ein gesundes Herz zu erhalten, sind vor allem folgende Dinge wichtig:

  • genügend Schlaf
  • Körperliche Betätigung
  • Stressvermeidung

Vor allem durch das im Karottensaft enthaltene Kalium unterstützt du dein Herz perfekt.

Regelmäßiger Konsum von diesem Nährstoff führt nämlich zu niedrigerem Blutdruck und die Verringerung der Gefahr von Bluthochdruck.

4. Karottensaft kann Krebs vorbeugen

Die durch die Ernährung aufgenommenen freien Radikalen können des öfteren dazu führen, dass Krebserkrankungen entstehen. Diese Stoffe bleiben leider meist eine sehr lange Zeit im Körper, was das Risiko erhöht.

Durch Karottensaft spülst du diese schlechten Dinge einfach wieder aus deinem Körper heraus.

5. Karottensaft lässt deine Haut nicht so schnell altern

Aufgrund des hohen Gehaltes an Beta Karotin und Vitamin C ist Karottensaft bekannt dafür, als natürliches Mittel gegen die Hautalterung zu wirken.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...