Für alle Raucher – Dieses Getränkt reinigt deine Lunge

Dass Rauchen nicht gerade das Beste für deinen Körper ist, dürfte dir sicherlich schon bekannt sein.

So verursacht es vielerlei Beschwerden und Krankheiten.

Daneben steigt aber auch bei Nichtrauchern, die häufig Tabakrauch einatmen, das Risiko auf solche Beschwerden. Bevor allerdings richtig schwere Erkrankungen auftreten, richtet das Rauchen bereits einige Schäden an der Lunge an.

Durch das Rauchen kann deine Lunge die Schadstoffe schlechter abtransportieren, welche somit in der Lunge verbleiben. Die Lunge kann sich also nicht mehr wirklich selbst reinigen, es kann zu Schleimstau führen und der typische Raucherhusten beginnt. Zudem werden die Lungenbläschen beschädigt und auch dein Immunsystem geschädigt.

Eine ganze Menge, was ein solcher Stummel also in deinem Körper auslösen kann.

Natürlich ist es alles andere als „leicht“ von heute auf Morgen mit dem Rauchen aufzuhören und wird vermutlich auch nur wenigen gelingen.

Damit du die Risiken und Schäden, die in deinem Körper angerichtet werden, zumindest etwas eindämmen kannst und deine Lungen reinigen kannst, stelle ich dir hier ein Rezept vor, dass deinem Körper auf ganz natürliche Art und Weise dabei hilft.

Als erstes zeige ich dir hier erstmal konkret das Rezept. Weiter unten im Artikel, gehe ich dann noch mal auf die einzelnen Zutaten ein und wie diese dir im Bezug auf das Rauchen helfen. 

Immer noch Raucher – Und nichts klappt?

Du versuchst schon seit langem endlich mit dem Rauchen aufzuhören aber nichts klappt? Das kann sehr frustrierend sein und mit jedem Versuch, schwindet deine Motivation, bis du schließlich komplett aufgibst und es nie schaffst.

Am besten du änderst diesmal wirklich etwas und konzentrierst dich dann zu 100% auf diesen Vorgang. Und einfach nur auf Zigaretten zu verzichten wird vermutlich nicht funktionieren.

Aber hierfür gibt es eine sehr gute Lösung: Und zwar gibt es auf Amazon ein recht bekanntes Buch mit dem Namen „Endlich Nichtraucher*„. Nimm dir für das Lesen dieses Buches mal einen halben oder ganzen Tag Zeit und lies es komplett durch. Ich garantiere dir, die Wahrscheinlichkeit, dass du danach sofort mit dem Rauchen aufhörst ist sehr hoch, da in diesem Buch bis in das Detail beschrieben wird, was mit dem Körper während es Rauchens passiert. Am Stück durchgelesen wirst du dich, wie durch ein Wunder, absolut vor Zigaretten ekeln (und das sehr stark).

Einem Bekannten von mir habe ich dieses Buch einmal geschenkt und er war am nächsten Tag Nichtraucher! Zu schön um wahr zu sein oder? Aber es klappt! Probier es doch selbst einfach mal aus und investiere 10€ in deine Gesundheit – Was hast du zu verlieren und: Wie viel kostet nur 1 Schachtel Zigaretten?

Zutaten

  • 400 Gramm Zwiebeln
  • 1 kleine Ingwerwurzel
  • 2 Teelöffel Kurkuma
  • 5 Esslöffel Honig

Zubereitung

  1. Schneide die Zwiebeln in keine Stücke
  2. Schäle die Ingwerwurzel & reibe sie in kleine Stücke
  3. Gib ein Liter Wasser in einen Topf und koche es einmal kurz auf
  4. Drehe anschließend die Temperatur auf mittlere Hitze herunter
  5. Gib die geschnittenen Zwiebeln, 2 Teelöffel Kurkuma und die Ingwerwurzel in das Wasser
  6. Lasse alles leicht köcheln, bis die Hälfte an Wasser verdampft
  7. Lasse das Gemisch abkühlen
  8. Gib den Honig dazu und verrühre alles ordentlich
  9. Gib alles durch einen Sieb
  10. Bewahre dein Getränk im Kühlschrank auf

Wann am besten trinken?

Am besten wirken die Zutaten zusammen, wenn du sie am morgen auf nüchternen Magen und abends circa 2 Stunden nach dem Essen, zu dir nimmst. Hier genügen schon 2 Esslöffel.

Somit unterstützt du deinen Körper damit, die Lunge zu reinigen.

Was die Zutaten können

Zwiebeln

Zwiebeln sind ein altbekanntes Hausmittel und wirken super gegen Erkältung und Husten. Daneben wirken sie aber auch entzündungshemmend und lindern Beschwerden, die durch das Rauchen auftreten.

Durch die im Tabak enthaltenen Stoffe, sorgen Zigaretten außerdem dafür, dass deine Haut schneller altert. Die in Zwiebeln enthaltenen Antioxidantien wirken diesem Prozess effektiv entgegen.

Ingwer

Ingwer ist allgemein bekannt dafür, die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen.

Raucher, die das Rauchen aufgeben, leiden häufig an Übelkeit, und genau hier kann Ingwer entgegenwirken.

Außerdem wirkt es entzündungshemmend und hilft dir dabei, Beschwerden von Entzündungen in der Lunge zu lindern.

Kurkuma

Kurkuma gehört zu der Familie der Ingwergewächsen.

Es enthält viele Vitamine und Mineralstoffe.

Daneben wirkt es antioxidantisch, entzündungshemmend und besitzt eine krebshemmende Wirkung.

Honig

Starker Husten ist eine der häufigsten Beschwerden, bei beim Rauchen auftreten kann.

Hierbei wirkt Honig sehr wohltuend und beruhigend auf deinen Körper. Grundsätzlich ist Honig schon ein super Hustensaft und kann auch bei herkömmlichen, industriell hergestellten Hustensäften klasse mithalten.

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, ich werde an den Einnahmen, die durch einen Klick auf diesen Link beteiligt.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...