Schnell Abnehmen – wie es wirklich funktioniert

Vermutlich jeder stellt sich die Frage: „Wie kann ich schnell abnehmen“? Leider gibt es wie bei so vielen Dingen auch hierauf keine eindeutige Antwort und auch kein Wundermittel, dass dir über Nacht den Erfolg verspricht. Allerdings gibt es bewährte und fundierte Methoden, die wirklich dazu führen, dass man sehr schnell abnehmen kann.

Und genau diese Methoden möchte ich dir in diesem Artikel einmal vorstellen. Vielleicht kennst du ja auch schon die ein oder andere, aber ich bin mir sicher, dass du vor allem nicht weißt, wie du Heißhunger wirklich effektiv los wirst. Nein? Dann fangen wir doch direkt damit an!

Schritt 1: Ernährungsumstellung & Heißhunger für immer loswerden.

Grundsätzlich habe ich meinen kleinen Plan zum Erfolg in 3 Wesentliche Schritte aufgeteilt. Zum einen wäre das am Anfang die extrem wichtige Ernährung. Neben der Ernährung, die man vermutlich auch in jedem anderen Fitnessblog beschrieben und erklärt bekommt, ist es mir aber auch sehr wichtig, dir zu zeigen, wie du den Heißhunger ein für alle mal loswerden kannst, da dieser Punkt fast alle Menschen betrifft und viele auch nur deswegen nicht abnehmen können.

Im zweiten Schritt schauen wir uns dann die richtige Einstellung zum Erfolg genauer an. Hier zeige ich dir auch, wie du dich tagtäglich motivieren kannst und nicht ständig zu Süßigkeiten oder ungesunden Lebensmitteln greifen musst.

Als letztes gehe ich nun nochmal auf den Sport ein, um das Ganze ein wenig abzurunden.

Ganz wichtig – Sport ist kein MUSS!

Anders als auf so ziemlich jeder Webseite und auf jedem Blog beschrieben, ist es für das schnelle Abnehmen nicht zwingend notwenig auch noch Sport zu treiben. Denn dieser kann (vor allem Ausdauertraining) sogar eher negativ für’s Abnehmen sein, da nach einer Trainingseinheit oftmals Heißhunger aufkommt und man dann doch wieder zu ungesunden Lebensmitteln greift. Möchtest du wirklich schnell abnehmen, empfehle ich dir, solltest du den ganzen Prozess durch Training ergänzen wollen, gezielt auf Krafttraining zu setzen und das Ausdauertraining für’s erste mal hinten anzustellen.

Ernährungsumstellung – Was ist wirklich wichtig?

Was bei der Ernährungsumstellung wirklich wichtig ist, ist dass die von dir gewählte Form wirklich gut zu dir passt. Ob das nun die Low carb Diät , die Paleo Diät, oder eine andere Diätform ist, bei der man Mahlzeiten durch Shakes und andere extrem kalorienarme Lebensmittel ersetzt (schnellste Möglichkeit um abzunehmen), ist dir überlassen. Worauf bei der letzten Möglichkeit aber auf alle Fälle achten solltest ist, dass es keine radikal Diät und auch keine leeren Versprechungen der Medien sind.

Ich habe dir hier auch einfach mal die „Body Mission von LR*“ als Beispiel für dich verlinkt, da ich diese persönlich sehr gut durchdacht finde und schon zahlreiche Menschen damit schnell und viel wichtiger aber: auch gesund abgenommen haben (Dazu aber später mehr).

Kommen wir auch schon direkt zu den verschiedenen Formen der Ernährungseinstellung. Hierbei möchte ich vor allem auf ganz bekannte und auch bewährte Ernährungsformen eingehen, die sich über die Jahre bewährt haben und vielen Menschen zu einem besseren Körper verholfen haben vorstellen.

Zum einen wäre dies die low carb Diät. Bei dieser Diät reduziert man, wie der Name schon sagt, ganz einfach die Kohlenhydrate. Detaillierte Informationen zu dieser Ernährungsform findest du auch in meinem Artikel über die low carb Diät.

Als zweiten hätten wir noch einmal die Paleo Diät. Diese ist ähnlich wie die low carb Diät, allerdings mit einer weiteren Einschränkung: Hierbei isst du nur Lebensmittel, die wirklich komplett natürlich und nicht weiterverarbeitetet sind. Eben so, wie die Steinzeitmenschen früher. Brot, Nudeln usw. fallen also weg. Auch hierzu habe ich bereits einen Artikel geschrieben.

Heißhunger loswerden – So klappt’s

Der Heißhunger ist für viele Menschen immer so die letzte Hürde auf dem Weg zu ihrem Wunschgewicht. Ihn loszuwerden scheint gar unmöglich und auch für mich persönlich ist er doch immer wieder ein Hindernis auf dem Weg zum Erfolg.

Ich möchte dir hier aber wirklich zeigen, wie du es endlich schaffst, den Heißhunger loszuwerden. Und natürlich können viele Tipps gegen Heißhunger auf lange Sicht sinnvoll sein. Möchtest du aber wirklich so schnell es geht abnehmen (und nur das ist es, um was es in diesem speziellen Artikel geht), ist es wichtig, den Heißhunger, sofort loszuwerden.

Dafür kann ich dir ein ganz spezielles Produkt empfehlen, ein Nahrungsergänzungsmittel, das enorm viele Ballaststoffe und andere Wirkstoffe beeinhaltet, die den Heißhunger vorbeugen. Dazu habe ich auch hier schon mal einen Artikel geschrieben.

Schritt 2 – Die Gewichtsabnahme durch den richtigen Sport perfekt ergänzen

Wie bereits vorher im Artikel erwähnt, ist es bei der schnellen Gewichtsabnahme nicht zwingend notwendig, zusätzlich zur Ernährung auch noch Sport zu treiben, da die Kalorien, die man hiermit verbrennt, recht gering sind.

Was aber vor allem sehr gefährlich sein kann ist, dass man durch Ausdauertraining, wie eben zum Beispiel Joggen oder Fahrradfahren, das Heißhungergefühl des Körpers enorm zunimmt.

So verbrennst du mit dem Training vielleicht die ein oder anderen extra Kalorien, hast aber danach oft ein enormes Heißhungergefühl, wodurch sich das Ganze in den meisten Fällen natürlich, vor allem für Anfänger, nicht bezahlt macht.

Und versteh mich an dieser Stelle bitte nicht falsch: Denn ich möchte auf keinen Fall das Ausdauertraining verteufeln, sondern dir nur sagen, dass du, wenn du sehr schnell abnehmen möchtest, erst einmal auf dieses Training verzichten solltest und deinen Fokus ganz einfach auf die Ernährung richten solltest, da diese zum größten Teil deinen Erfolg ausmacht. Hast du dein Gewicht erreicht, oder bist sehr nahe an deinem Ziel, empfiehlt es sich natürlich auch, deinen Lifestyle durch gezieltes Ausdauertraining zu ergänzen.

Viel wichtiger als Ausdauertraining – Krafttraining

Viel wichtiger für das schnelle Abnehmen ist neben dem Ausdauertraining aber vor allem das Krafttraining. Denn durch gezieltes Muskelaufbautraining schaffst du es, deine betroffenen Körperpatien zu straffen und so natürlich auch dafür zu sorgen, dass du insgesamt besser aussiehst.

Des Weiteren verbrennen vorhandene Muskeln komplett passiv extra Fett und kurbeln deinen Stoffwechsel an. Du verbrennst also extra Fett während des ganzen Tages, wenn du Muskelmasse zulegst.

Ich würde dir also empfehlen, sofern du deine Ernährung durch Training unterstützen möchtest, vor allem auf Krafttraining zu setzen, da dieses den ganzen Prozess der Gewichtsabnahme noch einmal enorm ankurbeln kann.

Schlusswort zum Artikel „Schnell Abnehmen“

Zum Ende des Artikels ist es mir persönlich noch einmal sehr wichtig zu betonen, dass es sich bei den hier genannten Tipps & Tricks vor allem um das Ziel des schnellen Abnehmens handelt. Ich möchte auch keines Falls das Ausdauertraining verteufeln, da dieses vor allem für die eigene Gesundheit sehr förderlich ist.

Mir geht es hier wirklich nur darum, dich beim extrem schnellen Abnehmen zu unterstützen, und das funktioniert nun einmal am besten mit diesen Tipps und mit einem „vorübergehenden“ Verzicht auf Ausdauertraining.

Ich hoffe also ich konnte dir mit diesem Artikel weiterhelfen und wünsche dir nun ganz viel Erfolg beim Abnehmen!

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren …