Schnell sparen – Die 5 effektivsten Wege

Du brauchst für ein wichtiges Event, eine wichtige Aktion der etwas materielles schnell etwas mehr Geld und möchtest daher schnell sparen? Dann verrate ich dir in diesem Artikel die 5 effektivsten Wege, mit denen es dir garantiert gelingt. Viel Spaß beim Lesen.

Vorwort

Oft fällt es uns schwer, regelmäßig etwas Geld beiseite zu legen und es zu sparen. Und ich sehe es ja auch an mir: Je mehr ich verdiene, desto mehr gebe ich am Ende des Monats leider auch wieder aus. Entweder man kann sich einfach nicht beherrschen, einmal eben nicht essen zu gehen, oder man findet eine super Sache in einem Laden und muss sie jetzt einfach haben.

Das Problem kenne ich persönlich nur zu gut, ein ewiger Teufelskreislauf eben… Aber genug um den heißen Brei herumgeredet, lass uns direkt mit den 5 Dingen los legen!

#1 Spare dein Kleingeld

Du denkst jetzt vielleicht, dass es unmöglich sei, eine gute Summe anzusparen, nur indem du Kleingeld sparst. Falsch gedacht!

Letzten Monat habe ich es selbst Probiert und wirklich jede einzelne Münze in eine große Dose geschmissen. Am Ende des Monats war diese nun randvoll und als ich zur Bank bin, um mir diese Münzen mit einer Zählmaschine auf mein Konto einzahlen zu lassen, stand es dick und fett auf dem Display:

150€

Was für viele jetzt vielleicht nicht viel sein mag, war für mich dennoch sehr erstaunlich. Die 150€ könnten beispielsweise schon dein Leasing bezahlen oder die Stromrechnung…

Was auch immer du damit bezahlst oder für was du dieses Geld ausgibst, ich bin sicher, auch du sagst du 150€ mehr am Ende des Monats nicht nein!

#2 Die 24-Stunden-Regel

Die 24-Stunden Regel ist optimal für alle diejenigen geeignet, die zum „spontanen Kaufen“ neigen. Hiermit beugst du solche Entscheidungen, die du oftmals im Anschluss danach bereust ganz einfach vor. Sie funktioniert folgendermaßen:

Wenn du das nächste mal etwas siehst, dass du unbedingt haben musst, beherrsche dich und warte mindestens 24 Stunden lang ab, bevor du diese Sache kaufst.

So wirst du dir im Klaren darüber, ob du, was auch immer du dir kaufen möchtest, wirklich brauchst, oder ob das Geld auf einem Sparkonto besser angelegt wäre.

#3 Minimiere deine monatlichen Ausgaben

Immer wiederkehrende Zahlungen oder Abonnements lassen Geld so schnell verschwinden, dass du nicht einmal Zeit hast, darüber nachzudenken. Beispiele für regelmäßige Geldfresser sind zum Beispiel:

  • Ein zu hoher Strom- oder Wasserverbrauch
  • Zeitschriftenabonnements
  • Ein zu teurer Smartphonevertrag

Wenn du es schaffst, Ausgaben dieser Art zu minimieren und für das Geld, dass du durch das Ablegen dieser Ausgabe sparst, einen Dauerauftrag auf ein Sparkonto einzurichten, kann dadurch über die Zeit eine wirklich erstaunliche Summe an Geld zustande kommen (ich spreche aus Erfahrung ;)).

#4 Ein Monat ohne Ausgaben

Zugegeben, Tipp 4 ist nichts für Schwache nerven, aber wenn du es schaffst, wirklich einen Monat ohne unnötige Ausgaben zu überleben, wirst du dich wundern, wie viel Geld du in nur einem Monat sparen kannst!

Alles was du dafür tun musst ist, in den nächsten 30 Tagen ausschließlich Dinge zu kaufen, die wirklich notwendig sind. Verzichte also beispielsweise auch auf das Auto so gut es geht, denn Benzin ist schließlich auch nicht zwingend notwendig wenn es auch anders geht.

#5 Kaufe und Spare gleichzeitig

Das Prinzip von Tipp Nummer 5 ist mindestens genauso genial, wie einfach.

Hier legst du jedes mal, wenn du Geld ausgibst, einen gewissen Prozentsatz des gekauften zurück und fasst dieses Geld nicht mehr an!

Kaufst du dir beispielsweise am Wochenende ein paar neue Schuhe für 100€, kannst du 10%, also dementsprechend 10€ sparen. Die Schuhe kosten so nach unserer Rechnung also 110€. Was sich vielleicht auch etwas merkwürdig anhören mag, kann dir über den Monat verteilt eine ziemlich große Summe Geld ansparen, ohne dass es dir irgendwie weh tut.

The following two tabs change content below.
Jonas Feitsch

Jonas Feitsch

CEO bei Lebensheld
Online Personal Trainer, Unternehmer und Blogger. Jonas hat sich noch nie für den gewöhnlichen Lebensweg interessiert und hat diese Webseite in's Leben gerufen um anderen zu zeigen, wie man das Maximum aus seinem Leben herausholen und es nach seinen Wünschen gestalten kann.
Jonas Feitsch

Neueste Artikel von Jonas Feitsch (alle ansehen)