5 Tipps für bessere Haut – die garantiert auch bei dir wirken

Besonders in der Jugend haben viele Menschen mit Hautproblemen zu kämpfen: Sie bekommen häufiger Pickel, die Haut bekommt rote und trockene Stellen und sieht insgesamt einfach nicht mehr ganz so schön aus. Damit du deine Haut aber so schnell es geht wieder im Griff hast und den ganzen unreinen Stellen den Kampf ansagen kannst, stelle ich dir in diesem Artikel 5 Tipps für bessere Haut vor, die bei dir garantiert wirken.

Tipp Nummer 1: Die Hautreinigung

Der erste Punkt auf meiner kleiner Liste ist auch gleichzeitig der meiner Meinung nach wichtigste im Bezug auf besser Haut. Denn mit dem Reinigen deines Gesichts entfernst du Bakterien und halte Hautschuppen, wodurch deine Haut gesünder wirkt, besser atmen kann und mehr Luft bekommen, was vor allem die ganzen roten Stellen und trockene Haut vorbeugt.

Perfekte Hautreinigung – So geht’s

Viele Menschen verstehen unter einer richtigen Hautreinigung, dass sie das Gesicht einfach am Morgen und Abend mit Wasser abwaschen. Dies entfernt zwar auch einen Teil der Bakterien und alten Hautschuppen, ist aber längst nicht optimal.

Viel besser eignet sich dagegen die Reinigung mit einer sogenannten Gesichtsreinigungsbürste*.

Diese reinigt deine Haut nämlich bis zu 10 mal effektiver als manuelle Reinigung.

Des Weiteren sorgt das in dem Bürstenaufsatz verarbeitete Microsilver der rechts abgebildeten Bürste dafür, dass Bakterien und anderer Schmutz nicht in den Borsten haften bleiben (wie es oft bei anderen Bürsten der Fall ist). So reibst du dir nicht ständig den selben Schmutz wieder und wieder auf dein Gesicht und hast eine wirklich porentiefe Gesichtsreinigung.

Peeling für optimale Reinigung

Wenn du deiner Haut zusätzlich zur normalen Reinigung etwas gutes tun möchtest, kannst du außerdem 1-2 Mal pro Woche zu einer Peeling-Creme* greifen. Diese reinigt deine Haut noch besser und gründlicher, wodurch ein allgemein reineres Bild entsteht.

Tipp Nummer 2: Genug trinken

Einfach über den Tag mehr zu Trinken, kann dir langfristig, aber sogar kurzfristig (sogar innerhalb nur ein paar Stunden) helfen, dein Hautbild zu verbessern.

Als ich mir beispielsweise mal das Ziel gesetzt hatte, an einem Tag vier Liter Wasser anstatt den normalerweise circa 2 Litern zu trinken, wirkte meine Haut am nächsten Tag viel reiner, die roten Stellen gingen zurück und auch die Pickel entwickelten sich schneller.

Als Faustformel hierfür würde ich dir empfehlen, pro Tag mindestens 1 Liter pro 20 Kilogramm Körpergewicht zum dir zu nehmen. Bei 60 Kilogramm wären das also zumindest mal 3 Liter.

Tipp Nummer 3: Die Haut den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgen

Was vor allem sehr unreiner Haut entgegenwirkt ist, die Haut den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit zu

versorgen. Unabhängig von dem Thema mehr Trinken, kannst du nämlich auch mit einer Feuchtigkeitscreme nachhelfen.

Diese sollte im besten Falle auch noch Aloe Vera enthalten, da dieser Wirkstoff bekannt dafür ist, langfristig und nachhaltig Feuchtigkeit zu spenden und die Haut zu reparieren.

Tipp Nummer 4: Verzichte so gut es geht auf Makeup

Bestimmt weißt du selbst am allerbesten, dass Makeup im Allgemeinen nicht besonders gut für deine Haut ist. Dennoch musste ich diesen Punkt hier einfach aufgreifen.

Denn durch die Schminke in deinem Gesicht kann deine Haut nicht mehr atmen, weil dadurch die Poren verstopft werden.

Wenn du Make-up aufträgst, verwende am Besten eine hochwertige Tagescreme als Basis, sodass du deiner Haut nicht allzu sehr schadest, dich aber trotzdem schön schminken kannst.

Tipp Nummer 5: Immer gründlich abschminken

Eine Sache liegt klar auf der Hand:

Je länger du Make-up trägst, desto mehr schadest du deiner Haut!

Denn wenn du Make-up eine sehr lange Zeit aufgetragen hast, kann deine Haut natürlich dementsprechend auch eine längere Zeit nicht mehr atmen, was dafür sorgt, dass deine Poren verstopft werden und deine Haut richtig austrocknet.

Wenn du gerne mit den hier verlinken Produkten der Marke LR Health & Beauty Geld verdienen möchtest, indem du sie einfach deinen Freunden zeigst und weiterempfiehlst, kannst du dir hier gerne unseren Infotext dazu durchlesen.

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, ich werde an den Einnahmen, die durch einen Kauf durch diesen Link entstehen, beteiligt.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...