7 Tipps gegen Flugangst – Nie wieder ängstlich im Flieger

Du hast vor dem Flug in den Urlaub schon Tage oder gar Wochen vorher totale Angst? Du bekommst Bauweh, wenn du nur daran denkst, zu fliegen? Dann ist dieser Artikel optimal für dich geeignet. Hier zeige ich dir nämlich 7 Tipps gegen Flugangst, mit denen du garantiert nie wieder ängstlich in den Flieger steigst. Viel Spaß beim Lesen!

Tipp Nummer 1: Der richtige Sitzplatz

Flugangst hängt im Allgemeinen auch oft mit Klaustrophobie zu tun. Das heißt: Wenn du dir bei der Wahl des Flugplatzes schon gezielt einen Sitzplatz neben des Gangs buchst, tritt das beengende Gefühl nicht so schnell auf und du musst bzw. kannst nicht aus dem Fenster schauen.

Tipp Nummer 2: Iss etwas – auch ohne Appetit

Oft fällt es einem bei richtiger Flugangst schwer, dann auch noch etwas zu essen. Allerdings solltest du zumindest eine Kleinigkeit zu dir nehmen, denn so verschwindet das bekannte „flaue Gefühl“ im Magen und dir geht es, zumindest unterbewusst, viel besser.

Tipp Nummer 3: Sitznachbarn oder Flugpersonal in deine Ängste einweihen

Solltest du alleine Fliegen und keinen haben, der dich beim Starten oder Landen ablenken kann, solltest du auf alle Fälle deinen Sitznachbarn bzw. das Flugpersonal in deine Ängste einweihen. Diese können dich dann nämlich super ablenken und die Angst bleibt mehr oder weniger aus.

Tipp Nummer 4: Baldriantropfen und andere leichte Beruhigungsmittel helfen

Natürlich wird Mitteln wie Baldrian eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Was dich aber in Wirklichkeit viel mehr beruhigt, ist der Effekt, dass du nur denkst, durch diese Mittel beruhigt zu werden. Es lohnt sich also auf alle Fälle, solche Hilfsmittel, zumindest einmal einzupacken.

Tipp Nummer 5: Lenke dich bewusst ab

Wie bereits in Tipp 3 erwähnt, ist Ablenkung die beste Medizin gegen Flugangst. So kannst du dir auf deinem Smartphone ein interessantes Hörbuch anhören, mit gewissen Apps Geld verdienen oder dir einen Film anmachen. Ganz wichtig ist hierbei nur eines: Konzentriere dich auf die Sache, die du zur Beschäftigung wählst, denn nur so lenkst du dich wirklich ab.

Tipp Nummer 6: Packe deine Sachen bereits im Voraus und informiere dich

Ein einfacher Tipp um Stress am Tag des Abfluges, welcher die Flugangst verstärkt, zu vermeiden ist es, deinen Koffer bereits am Vortag fertig gepackt zu haben. Dies hat zum einen den Vorteil, dass du in Ruhe schlafen kannst und zum anderen, dass du am nächsten Tag weniger Stress hast.

Daneben empfehle ich dir auch, dich schon ein paar Tage im Voraus über deinen Flug zu informieren. Vor allem die genauen Aufbrechzeiten oder Boardingzeiten sind hier besonders wichtig.

Tipp Nummer 7: Beine auf den Boden und gerade Sitzen – die Erdung kann Wunder bewirken

Tipp Nummer 7 erklärt sich ja eigentlich schon komplett von selbst. Achte einfach darauf, eine Position einzunehmen, in der du dich wohl fühlst und alles ist halb so schlimm.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren …