Alternativen zu Süßigkeiten

Meine Top 3 Favoriten der Alternativen zu Süßigkeiten

Heute stelle ich dir meine drei Favoriten der Alternativen zu Süßigkeiten vor. Alle Snacks sind ganz einfach zum Nachmachen, gehen sehr schnell und haben sehr gesunde Inhaltsstoffe. Worauf warten wir noch ? Los geht’s !

P.S. In meiner 14-Tage Low Carb Challenge** stelle ich dir viele weitere tolle Alternativen zu Süßigkeiten vor, um den Heißhunger endlich loszuwerden.

Frozen Joghurt Berry

Zutaten

  • Mischung aus Heidelbeeren, Brombeeren und Himbeeren
  • 200 Gramm Magerquark
  • etwas Wasser zum Anrühren
  • eine Vanille und Süßstoff* nach Geschmack

Zubereitung

Rühre den Magerquark mit etwas Wasser an, sodass er schön cremig wird, achte aber darauf dass du nicht zu viel Wasser verwendest, da er sonst zu flüssig wird, und es keine Klumpen mehr gibt. Gib dann deinen Süßstoff und eine Packung Bourbon Vanille* nach Geschmack hinzu. Gib dann die Beerenmischung hinzu und verrühre alles gut. Gib dann alle Beeren auf in eine Schale* mit Backpapier*. Achte dabei darauf, dass die Beeren nicht miteinander verbunden sind. Lasse sie dann am besten erst mal eine weile im Gefrierfach und hole sie dann nach ca. 1 Tag wieder heraus.

Selbstgemachte Apfelchips

Meine zweite Alternative zu Süßigkeiten sind die selbstgemachten Apfelchips. Dafür brauchst du wirklich nur ganz wenige Zutaten und sie schmecken umso leckerer.

Zutaten

Zubereitung

Schneide den kompletten Apfel in Scheiben. Entferne danach die Kerne. Gib nun auf jede Scheibe etwas Spekulatiuspulver. Gib alle Scheiben auf ein Backblech* und dann ab in den Ofen auf die zweitkleinste Stufe mit Ober- und Unterhitze und 80 Grad für eine Stunde.

Entsteinte Datteln mit Mandeln

Der letzte Tipp ist so einfach aber auch gleichzeitig so lecker, dass ich ihn euch auf keinen Fall vorenthalten will. Gib dazu einfach in die Öffnung jeder Dattel eine Mandel und schon hast du einen schnellen und einfachen Snack.

Viel Spaß beim Nachkochen 🙂

Hier findest du eine Sammlung all meiner Rezepte

Willst du endlich abnehmen? Dann brauchst du einen genauen Plan!

Sicherlich kennst du das auch: Du willst endlich abnehmen, bist super motiviert doch irgendwie lässt nach ein paar Tagen schon wieder die Motivation nach und du gibst auf. Damit es dieses mal endlich anders ist und du wirklich abnimmst brauchst du einen genauen Plan. In meiner 14-Tage Low Carb Challenge** habe ich deshalb mehrere leckere Rezepte für dich vorgeplant.

 

Bei der Challenge habe ich vor allem darauf wert gelegt dass alle Rezept perfekt für’s Abnehmen geeignet sind, dich aber trotzdem nicht besonders viel Zeit kosten. Stress ist meiner Meinung nach nämlich meist der Grund, warum es mit dem Abnehmen einfach nicht klappt.

Klicke hier und hol dir die 14-Tage Low Carb Challenge**

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link im Zusammenhang mit dem Amazon Partnerprogramm.

**Hierbei handelt es sich um einen Werbelink.

1 Antwort

  1. Juni 11, 2016

    […] Bekommst du dann aber zum Abend hin doch mal hunger auf was süßes, greife einfach zu leckeren Alternativen, die genauso gut schmecken, aber deine Gelüste beseitigen. Hierzu eignet sich auch super mein Artikel zu den besten Alternativen für Süßigkeiten → Alternativen zu Süßigkeiten. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.