Zunehmen durch Sport

Hilfe, ich bin zu dünn! – Zunehmen durch Sport

Durch Sport erhoffen sich die meisten Menschen eine Gewichtsabnahme, das Zunehmen durch Sport ist den meisten noch recht unbekannt und oft tappen sie hier komplett im Dunkeln. Dabei gibt es auch Menschen, die sehr gern zunehmen würden, dies jedoch einfach nicht schaffen. Bedeutet dies für solche Menschen, keinen Sport betreiben zu dürfen? Keinesfalls! Denn es gibt durchaus Möglichkeiten sich den Therapeuten zu ersparen und durch Sport zuzunehmen, sozusagen als umgedrehte Diät.

Sport nicht zum Abnehmen, sondern zum Zunehmen

Bei Menschen, die an Untergewicht leiden, handelt es sich in den meisten Fällen um Erkrankungen des Stoffwechsels oder Magen-Darm-Traktes. Sind die Ursachen für die Gewichtsabnahme erst mal beseitigt, regelt sich in der Regel das Problem durch eine gezielte Ernährung von selbst. Doch wenn die Gewichtsabnahme, bzw. die Unmöglichkeit einer Gewichtszunahme nicht durch gesundheitliche Probleme bedingt ist, kann dies ziemlich frustrierend für die Betroffenen werden. Die ausbleibende Gewichtszunahme trotz aller Bemühungen ist in solchen Fällen oft genetisch bedingt.

In den meisten Fällen beinhaltet der Versuch einer Gewichtszunahme einen übermäßigen Konsum fettiger Ernährung, wobei gar kein Sport betrieben wird. Dabei führt solch eine Lebensweise meistens nicht zum gewünschten Ziel. Vielmehr kann die schlechte Ernährung in Kombination mit der unzureichend physischen Aktivität zu einer ganzen Reihe gesundheitlicher Probleme führen.

Zunehmen durch Sport und die richtige Ernährung

Laut Experten bedeutet das Untergewicht gleichzeitig den Ausdruck eines Defizits an Energie. Bei Menschen, die schnell abnehmen, verbraucht der Körper viel mehr Energie, als ihm zugeführt wird. Die Folge ist logisch: der Körper muss den Energiebedarf irgendwie decken und baut Gewicht ab, und das in Form von Muskulatur.

Da die Hauptenergieträger Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß sind, gilt es, die Ernährung darauf auszurichten. So kann die Fettmenge auf bis zu 50 % erhöht werden. Ansonsten liegt diese bei 30 bis 35 %. Der Bedarf an Eiweiß wird durch den Konsum von Milchprodukten, Fisch und Fleisch gedeckt. Die ersten positiven Ergebnisse hängen von diversen Faktoren jedes einzelnen ab, wie

  • dem Alter
  • dem Geschlecht
  • dem Grundumsatz
  • und der körperlichen Aktivität.

Daher lassen diese bei manchen Menschen etwas länger auf sich warten als bei anderen. Sobald jedoch die ersten Kilos da sind, darf man keinesfalls zu der alten Ernährung und Lebensweise zurückkehren. Denn genau wie die Gewichtsabnahme im Falle des Übergewichts erfordert die Gewichtszunahme in erster Linie einen starken Willen. Der Sport sollte keinesfalls umgangen werden. Denn dieser kann dazu beitragen, schneller an das gewünschte Ziel zu gelangen. Dabei ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, welche Sportart in Frage kommt.

Die richtige Sportart für die Gewichtszunahme

Wer zunehmen will, sollte Ausdauersport eher vermeiden. Denn der Ausdauersport verbrennt sehr viele Kalorien, sodass der Kaloriebedarf zusätzlich erhöht ist. Dies bedeutet zwar nicht, dass es nicht möglich ist, trotz Ausdauersport zuzunehmen. Es ist einfach viel schwerer, neben Ausdauersport den Bedarf an Kalorien zu decken. Daher sollten die Ausdauertrainingseinheiten reduziert werden.

Stattdessen wird empfohlen, zwei bis drei Mal in der Woche Muskelaufbautraining zu betreiben. Denn während beim Ausdauertraining das Fett verbrannt wird, wird dieses durch das Muskeltraining direkt in die Muskelmasse umgewandelt. Daher kann ein Muskeltraining die Gewichtszunahme sogar beschleunigen. Dabei gilt es, regelmäßig gezielt Muskeltrainingseinheiten zu absolvieren. Und dafür ist es nicht einmal nötig, ins Fitnessstudio zu gehen. Zwar können Hanteln und eine Hantelbank das Training vereinfachen und sogar verbessern, doch diese sind nicht zwingend erforderlich. Es ist durchaus möglich, ein effektives Muskeltraining zu Hause zu absolvieren. Dabei ist es am effektivsten, Ganzkörperübungen auszuwählen, die gleichzeitig mehrere Muskelgruppen beanspruchen. Im Internet können die dazu passenden Trainingsübungen einfach gefunden werden.

Ein Muskelaufbautraining als Unterstützung und Hilfe bei der Gewichtszunahme ist sowohl Männern als auch Frauen zu empfehlen. Wer für das Muskelaufbautraining zusätzliche Motivation braucht, kann zumindest am Anfang Hilfe in einem Fitnessstudio holen und hier unter Anleitung zertifizierter Fitnesstrainer die ersten Trainingseinheiten absolvieren. Ansonsten ist es durchaus möglich, sich die Anregung im Internet oder über Bücher zu beschaffen. Dabei darf die richtige Ernährung nicht vergessen werden, denn nur eine Kombination aus der richtigen Ernährung und Sport kann Resultate bringen.

Ich hoffe dir hat mein Artikel zum Thema Zunehmen durch Sport gefallen. Falls ja würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst. So hilfst du mir weiter noch mehr Menschen zu erreichen und auch ihnen weiterzuhelfen.

Vielen Dank an Martin Gröning für diesen gelungen Artikel ! Immer wieder gerne.

Kommentare

Kommentare

1 Antwort

  1. Mai 3, 2018

    […] ganz wichtig Mindestens 20 Minuten Zeit zum Essen nehmen und genießen. Zunehmen Durch Sport So hilfst du mir […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.