Die 10 größten Fehler beim Abnehmen

Die 5 größten Fehler beim Abnehmen – So vermeidest du sie !

Viele Menschen machen beim Abnehmen immer die selben Fehler: Sie ernähren sich falsch, informieren sich nicht richtig oder fallen auf irgendwelche sinnlosen Online Programme oder „Wunderpillen“ hinein und wundern sich dann, wieso sie es einfach nicht schaffen, Körperfett zu verlieren. Dabei ist es meiner Meinung nach gar nicht schwer, schnell und effektiv abzunehmen, wenn man die 5 größten Fehler beim Abnehmen vermeidet und schneller abnimmt.

Fehler Nummer 1: Kein genauer Plan

Kennst du das: Du fängst mit einer neuen Diät, bist super motiviert, kaufst gesund ein und machst vielleicht sogar Sport. Und dieses Mal denkst du dir, schaffe ich es.

Was nun passiert kennst du sicherlich auch: Die Motivation lässt nach.

Ob nach schon ein paar Tagen oder Wochen: Dieses Gefühl ist extrem ernüchternd und demotiviert einen enorm. Man denkt sich Dinge wie:

Oh man, ich werde es vermutlich nie schaffen…

Oder

Jetzt lachen alle wieder über mich..

Damit so etwas nicht mehr passiert, musst du dir im Vorhinein einen genauen Plan machen, was du die nächsten Tage (am besten Wochen) gesundes essen kannst. So kommst du nicht in Bedrängnis, nicht zu wissen was du essen sollst, was meist in Fast Food oder Süßigkeiten endet.

In meiner 14-Tage Low Carb Challenge zum Abnehmen** habe ich aus diesem Grund eine detaillierten Rezeptelan für 2 Wochen angefertigt. Hast du diesen einmal durchlaufen und das Ganze durchgezogen, wird es dir viel leicht fallen, dich in Zukunft auch gesund zu ernähren und weiter abzunehmen.

Fehler Nummer 2: Habe keine Angst vor Muskeln

Dieser Tipp richtet sich speziell an meine weiblichen Leser, denn oft haben sie Angst, dass sie durch Training im Fitnessstudio zu echten Muskelbergen werden und das finden wohl die wenigsten Frauen schön.

Die Wahrheit aber ist, dass du durch regelmäßiges Training deine Muskeln nur straffst oder minimal aufbaust, da Frauen einen viel geringeren Anteil an Testosteron als Männer haben und sie außerdem einen höheren Fettgehalt besitzen, unter dem die Muskeln gar nicht so richtig sichtbar werden.

Die positive Eigenschaft der Muskeln ist aber, dass sie dich beim Fettabbau massiv unterstützen, denn Muskeln verbrennen den ganzen Tag über Fett, das heißt auch wenn du gerade nicht trainierst, sondern zum Beispiel gerade arbeitest oder schläfst. Deshalb habe keine Angst vor Muskeln, sondern trainiere dir am besten welche an.

Fehler Nummer 3: Widerstand durch Freunde und Familie

Diese Situation kenne ich noch sehr gut: Man ist auf eine gemeinsame Feier von Freunden oder der Familie eingeladen und geht in ein Lokal in dem man dann zusammen essen geht.

Meistens gibt es dort dann aber nur ungesunde Lebensmittel und/oder kaum eine Möglichkeit sich gesund zu ernähren. Findet man dann aber doch etwas gutes bekommt man von seinen Freunden/seiner Familie oft fragende Blicke oder auch Kommentare zugeworfen und weiß dann meist gar nicht wie man reagieren soll.

Denn alles was neu ist, finden alle erst einmal ein bisschen merkwürdig und verstehen es erst, wenn man damit dann Erfolg hatte. Nach einer gewissen Zeit gewöhnen sich dann auch deine Freunde an dein Essverhalten und es wird bald ganz normal sein. Mein Tipp hier an dich ist: Lass dich von niemandem verunsichern, sondern tu das, was du für richtig hälst. Nur so kannst du auch nachhaltig abnehmen und dein Gewicht halten.

Fehler Nummer 4: Viel zu viel Ausdauertraining

Viele Menschen, die abnehmen wollen, konzentrieren sich viel zu sehr darauf, genug Ausdauertraining zu machen. Sie joggen dabei meistens viel zu oft und vernachlässigen dabei die Ernährung. Dabei ist sie das wichtigste Glied für das Thema Abnehmen. Isst du beispielsweise nur ein Stück Pizza, musst du dafür ganze 30 Minuten joggen um das angesammlte Fett wieder los zu werden.

Deswegen solltest du Ausdauertraining eher vereinzelt (1-2 Mal die Woche) einbauen und dich verstärkt auf die Ernährung konzentrieren.

Fehler Nummer 5: Zu wenig Nahrung

Mein fünfter Tipp liegt mir besonders am Herzen, denn viele Menschen reduzieren beim Abnehmen ihre Mahlzeiten anstatt ihrem Gewicht. Dabei kommt es bei der Fettverbrennung auf gesunde Lebensmittel an und nicht auf ständiges Hungern und Frustration. In meiner Kategorie Rezepte findest du außerdem viele leckere und gesunde Rezepte zum Abnehmen.

Für den Anfang ist es super, sich erst einmal ausschließlich von gesunden Lebensmitteln zu ernähren, dann kommen die ersten Erfolge ganz von selbst !

Fehler Nummer 6: Zu intensives Fasten

Viele Menschen denken leider immer noch, dass sie, um abzunehmen, einfach viele weniger essen müssen.

Das ist aber nur die halbe Wahrheit.

Um wirklich abzunehmen geht es nämlich nur um eine Sache: Das Kaloriendefizit. Das heißt, du musst weniger Kalorien über den Tag verbrauchen als du aufnimmst.

Wenn du weniger isst, nimmst du natürlich automatisch weniger Kalorien auf, allerdings ist dies auf Dauer keine gute Lösung, da du natürlich auch durch leckere und gesunde Lebensmittel ein gutes Kaloriendefizit erreichen kannst.

Ich würde dir empfehlen, deine Kalorien Mal eine Zeit lang zu tracken. Hierfür gibt es für dein Handy super coole Apps, in die du einfach eintragen kannst, was du den Tag über so gegessen hast.

So vermeidest du Heißhunger und sorgst dafür, dass du wirklich schnell und vor allem auch langfristig abnimmst.

Fehler Nummer 7: Zu wenig Wasser

Wasser wird in unserem Körper für vielerlei wichtige Aufgaben benötigt. Und klar:

Je weniger Wasser sich in deinem Körper befindet, desto weniger wiegst du!

Das klingt zwar schön und gut, aber durch den Verzicht von Wasser erreichst du genau das Gegenteil vom schnellen und langfristigen Abnehmen.

Zwar wirst du für kurze Zeit etwas weniger wiegen, allerdings schmilzt so kein Fett, sondern der Grund ist einfach der, dass sich weniger Wasser in deinem Körper befindet.

Wenn du wirklich schnell abnehmen möchtest würde ich dir empfehlen, pro Tag und Körpermasse eine bestimmte Anzahl an Litern Wasser zu trinken.

Das liegt daran, dass eine gute Wasserzuvor deinen Stoffwechsel ankurbelt (du wirst also ganz automatisch ohne etwas dafür zu tun extra Kalorien verbrennen) und deine Verdauung anregt.

Hier meine Empfehlung für dich:

Pro 20 Kilogramm Körpergewicht je 1 Liter Wasser.

Wenn du also beispielsweise 60 Kilogramm wiegst, wären das laut diesem Beispiel 3 Liter Wasser jeden Tag.

Fehler Nummer 8: Zu wenig Fett

Es mag vielleicht paradox klingen, doch auch Fett ist für das schnelle Abnehmen enorm wichtig.

Und nein:

Fett ist nicht gleich Fett!

und:

Fett macht nicht gleich fett!

Leider ist das Gerücht, dass Fett gleich fett macht immer noch sehr weit verbreitet. Hiermit möchte ich in diesem Tipp auch aufräumen.

Denn wie bei so vielen Dingen im Leben unterscheidet man auch beim Thema Fett zwischen guten und schlechten Fettsäuren.

Wenn du nun bereits am Morgen zu den guten Fettsäuren greifst, die unteranderem in Nüssen, Hülsenfrüchten oder fettarmen Fleisch enthalten sind, beugst du aktiv Heißhungerattacken vor, welche übrigens sehr häufig der Grund dafür sind, dass du einfach nicht abnimmst.

Fehler Nummer 9: Zu wenig Schlaf

Damit dein Stoffwechsel richtig funktioniert und du deinen Grundumsatz der Kalorien, die du über den Tag verbrennst ordentlich oben hältst, ist es enorm wichtig, ausreichend zu schlafen.

Die meisten Menschen sind hier mit 7-9 Stunden gut bedient.

Auch kann es bei zu wenig Schlaf zu Cortisol Attacken kommen, welche nicht selten dafür verantwortlich sind, dass du vermehrt richtige Heißhungeranfälle bekommst.

Fehler Nummer 10: Zu viel Obst

Enorm weit ist es immer noch verbreitet, dass man mit dem Verzehr von Obst im Bezug auf das Abnehmen eigentlich nichts falsch machen kann.

Diese Theorie ist aber schon lange widerlegt.

Denn Obst enthält eine Menge an Fruchtzucker und somit natürlich auch eine Menge an Kalorien.

→ Hier meine Auflistung von low carb Obstsorten, die du ohne Bedenken essen kannst.

Du versuchst schon lange abzunehmen? Dann mache es diesmal richtig!

Wenn du schon seit längerer Zeit versuchst abzunehmen aber nichts klappt, kann dies mit der Zeit enorm demotivierend und frustrierend werden. Wie weiter oben beschrieben, führt kein Weg an einem guten Plan für die nächsten Tage vorbei. Genau diesen gebe ich dir mit über 40 schnellen Rezepten zum Abnehmen in meiner 14-Tage Low Carb Challenge** mit an die Hand.

 

Dadurch weist du die nächste Zeit immer ganz genau, was du essen kannst und verbringst durch die überwiegend sehr kurzen Zubereitungszeiten nur recht wenig Zeit in der Küche.

Klicke hier und hol dir die 14-Tage Low Carb Challenge**

Wenn dir dieser Artikel zum Thema: „Die 5 größten Fehler beim Abnehmen“ gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst. So unterstützt du mich enorm und hilfst mir dabei, noch mehr Menschen zu erreichen und auch ihnen weiterzuhelfen.

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link im Zusammenhang mit dem Amazon Partnerprogramm.

*Hierbei handelt es sich um einen Werbelink.

1 Antwort

  1. Avatar Frank sagt:

    Der Beitrag hat mir sehr gut gefallen und ich möchte gern noch mehr zum Thema abnehmen erfahren .mlg frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.