Schnell Abnehmen-Übergewicht los werden ohne Kalorienzählen -So geht’s !

Stark Übergewichtig – Wie kam es dazu ?

Es gibt mittlerweile ja immer mehr Menschen unter uns, die stark übergewichtig sind. Um diesen zu helfen, ihrem Ziel, schnell abzunehmen und Fett zu verlieren – und das ohne lästigem Kalorienzählen – ist kein extrem großer Aufwand notwendig. Man muss sich nur erst einmal klar werden, warum man selbst denn (starkes) Übergewicht hat. Der häufigste Grund hierfür ist meist ein komplett unkontrolliertes/unnatürliches Essverhalten und viel zu wenig Sport. Damit aber auch du deine schlechten Gewohnheiten los wirst, bekommst du von mir jetzt konkrete Tipps, wie du es schnell schaffst, dein Übergewicht los zu werden und wie du dein Ziel: schnell abnehmen und ein Leben zu führen, wie du es dir immer vorgestellt hast, erreichst. Und das alles ohne lästiges Kalorienzählen ! Viel Spaß bei diesem Artikel.

Die zwei Hauptgründe

Die zwei Hauptursachen für starkes Übergewicht sind, wie schon oben erwähnt,  zu wenig/keinen Sport und die schlechte/ungesunde Ernährung. Hast du diese zwei Bereiche im Griff, wirst du es ganz leicht und ohne Probleme schaffen abzunehmen. Aber wie kommst du jetzt genau an diesen Punkt und wie sieht richtiger Sport und die richtige Ernährung überhaupt aus ?

Schnell abnehmen mit dem richtigen Sport

Fangen wir also an mit dem richtigen Sport. Bei der Wahl deiner körperlichen Aktivität solltest du vermehrt auf Krafttraining setzen und es durch passendes Ausdauertraining ergänzen. Genauso wie Männer, sollten die Frauen sich natürlich auch am Krafttraining bedienen, auch wenn oft der Irrglaube herrscht, dass durch Krafttraining Muskeln extrem schnell wachsen.  Wichtig besonders für übergewichtige Menschen ist, sich beim Training nicht zu übernehmen. Das heißt, statt Joggen beispielsweise erst mal mit dem Walken oder Spazierengehen beginnen, da sonst die Gelenke nur unnötig beansprucht und belastet werden.

Schnell abnehmen mit der Ernährung

Zu Beginn deiner Umstellung solltest du deinen Freunden, als auch deiner Familie von deinen neuen Vorhaben erzählen und sie bitten, dich immer bestmöglich zu unterstützen. Das hat zum einen den Vorteil, dass du durch sie nicht mehr so schnell in Versuchung kommst, etwas ungesundes zu essen, auf der anderen Seite hilft es dir natürlich auch motiviert zu bleiben, weil du deine Freunde/Familie nicht enttäuschen willst.

Timing

Um wieder einen geregelten Ablauf zu bekommen, ist das Timing der Mahlzeiten extrem wichtig. Nimm dir dazu ein acht-Stunden Zeit-Fenster indem du essen darfst. Stehst du Beispielsweise um acht Uhr auf, darfst du bis 16.00 Uhr etwas essen und danach erst wieder am nächsten Tag.

Drei Portionen am Tag – keine Snacks

Auch solltest du dich darauf konzentrieren, nur drei Portionen am Tag zu dir zu nehmen. Das hat den Sinn, dass du dein Risiko verringerst zwischen den Mahlzeiten zu ungesunden Lebensmitteln zu greifen. Tipp: Falls du es nicht schaffst, nur drei Portionen pro Tag zu dir zu nehmen, dann achte darauf, dass deine drei Mahlzeiten auch dementsprechend groß sind.

Vor jeder Mahlzeit Wasser und Obst

Durch die Wasserzufuhr und das Obst stimmst du deinen Körper schon mal auf das bevorstehende Essen ein und du hältst so ganz natürlich deinen Appetit im Griff. Ein weiterer schöner Nebeneffekt ist, dass du durch Obst bereits ein paar Nährstoffe bekommst, die dein Körper unbedingt zum Abnehmen braucht. Das Wasser hat den Vorteil, dass es die Nährstoffe schnell transportiert und deinen Körper erfrischt.

Langsam essen und viel kauen – der richtige Fokus beim Essen

Übergewichtige Menschen neigen gerne dazu, bei anderen Aktivitäten nebenbei zu essen. Also zum Beispiel während des Fernsehens. Hier solltest du dich wirklich auf deine Mahlzeit konzentrieren, dir Zeit lassen und keine Dinge nebenbei tun. Konzentriere dich also immer wirklich nur auf eine Sache und beschäftige dich nebenbei nicht mit etwas anderem.

Keine verarbeiteten Lebensmittelschnell abnehmen

Bei der Wahl der Lebensmittel solltest du dich darauf konzentrieren, dass diese nicht weiterverarbeitet sind. Verzichte also auf:

  • Süßigkeiten
  • Backwaren
  • und allgemein alle weiterverarbeiteten Lebensmittel.

Bevorzuge stattdessen:

  • Obst/Gemüse → Pflicht bei jeder Mahlzeit
  • Haferflocken, Vollkornbrot, Milch, Joghurt
  • Nudeln, Reis, Kartoffeln
  • Linsen, Bohnen, Salat

Kohlenhydrate statt Fett

Beim schnellen Abnehmen gibt es zwar verschiedene Methoden – ich habe mich hier jedoch mal für eine kohlenhydratreiche Ernährung entschieden.

Du solltest bei der Wahl deiner Lebensmittel auch darauf achten, immer genug Kohlenhydrate zu dir zu nehmen und auf Fette, zum Beispiel in Form von Käse oder fetthaltigen Soßen zu verzichten.

Streiche Fertiggerichte

Fertiggerichte enthalten neben extrem schlechten Nährstoffen und Fetten auch sehr viele Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker, die noch mehr Hunger machen sollen. Ich rate dir definitiv, ab sofort auf alle Fertiggerichte zu verzichten, egal mit welchem Werbespruch die Lebensmittelindustrie demnächst wirbt. Denn am besten für deinen Körper ist es immer noch, wenn du selbst und vor allem frisch kochst und die Fertigprodukte ein für alle Mal aus deiner Ernährung streichst.

Wenn dir mein Artikel zum schnell abnehmen gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn per Facebook mit deinen Freunden teilst. So kannst du auch ihnen weiterhelfen endlich ihr Übergewicht los zu werden.

Wenn dir mein Artikel zum Thema schnell abnehmen für Übergewichtige gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du in mit deinen Freunden teilst. So gibst du mir die Möglichkeit noch mehr Menschen zu erreichen und auch gemeinsam mit ihnen ihre Ziele zu erreichen.

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.