Paleo Diät – Die Steinzeiternährung

PaleoPaleo Ernährung – Was ist das ?

Gleich zu Beginn möchte ich erklären, was die Paleo Diät denn überhaupt ist und nach welchen Kriterien man sich hierbei ernährt.

Nun, die Paleo Diät orientiert sich an der Ernährung und der Lebensweise der Steinzeit. Man isst also nur Lebensmittel, die die Jäger und Sammler auch früher gegessen haben und nicht künstlich hergestellt, verarbeitet oder konventionell Angebaut wurden.

No Go’s

  • Milchprodukte
  • Brot
  • Kartoffeln, Reis

Erlaubte Lebensmittel

  • Obst und Gemüse
  • Fisch/Fleisch
  • Nüsse und Beeren

Wieso Paleo ?

Jetzt fragst du dich bestimmt, wie man diese Form der Ernährung denn auf Dauer durchhalten kann und das ohne das Brötchen zum Morgen oder das Brot mit Nutella am Abend. Nun, die meisten Menschen, die sich der Paleo Ernährungsweise bedienen, sind fest davon überzeugt, dass unser Körper für die heutige fett- und zuckerreiche Ernährung noch nicht vorbereitet und geeignet ist und wir deshalb auf die natürliche Ernährung setzen sollten.

Ein weiterer Grund ist zudem noch, dass man durch diese Ernährungsform weniger Kohlenhydrate aufnimmt, wodurch man natürlich auch schlanker wird und seinen Körperfettanteil ganz automatisch senkt und das ohne zu Hungern.

Als dritten Punkt kann man ansprechen, dass unser Körper durch die Versorgung durch hochwertige Fette (Nüsse und Fisch) und den Konsum von vielen Früchten immer gut mit Vitaminen versorgt ist. So haben wir den ganzen Tag über mehr Energie, fühlen uns fitter und vitaler und werden nicht so oft krank. Tatsächlich lässt sich mit der Diät auch die ein oder andere Erkältung umgehen und sie hilft einem dabei, endlich das lästige Nachmittagstief loszuwerden.

Mein Fazit

Jetzt möchte ich gerne meine persönlichen Erfahrungen dieser Diät mit dir teilen.

Obwohl mir der Einstieg in meine neue Diät sehr schwer fiel, gewöhnte ich mich sehr schnell an meinen neuen Lifestyle. Durch das viele Obst und Gemüse war ich zudem viel fitter, wacher und konzentrierter bei der Arbeit. Zudem hatte ich mein allbekanntes Nachmittagstief während den kompletten vier Wochen kein einziges Mal und ich brauchte auch während des Tages keine Ruhepause mehr. Die Diät hat sich leider aber nicht besonders auf meinen Körper ausgewirkt, was aber auch daran liegen kann, dass ich vorher bereits sehr schlank war und einen geringen Körperfettanteil besaß. Insgesamt kann man aber sagen, dass die Diät meinem Körper sehr gut getan hat und ich sie auf jeden fall weiter machen werde.

Wenn dir die Paleodiät aber nicht zusagt, könnte dir vielleicht die low carb Diät gefallen. Hierbei hast du mehr Freiheiten, nimmst aber trotzdem effektiv ab.

Wenn dir dieser Artikel nun gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn per Facebook mit deinen Freunden teilst. So erfahren noch mehr Menschen von dieser Art der Ernährung und du unterstützt gleichzeitig noch deine Freunde beim abnehmen und gesündeer werden.

 

Kommentare

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. April 9, 2016

    […] Paleo […]

  2. März 23, 2018

    […] ist dass die von dir gewählte Form wirklich gut zu dir passt. Ob das nun die Low carb Diät , die Paleo Diät, oder eine andere Diätform ist, bei der man Mahlzeiten durch Shakes und andere extrem kalorienarme […]

  3. Mai 29, 2018

    […] aus anderen Quellen. Falls du das Ganze noch strenger angehen möchtest, kann ich dir außerdem die Paleo Diät empfehlen, bei der du nur Lebensmittel konsumierst, die auch genauso in der Natur vorkommen und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.