Anleitung zum schnell dünn werden – Mehrere Kilos in einer Woche

Mit der folgenden Anleitung zum schnell dünn werden zeige ich dir Schritt für Schritt wie du es schaffst, bereits in einer Woche mehrere Kilos zu verlieren. Davor aber noch ein Hinweis von meiner Seite: Wenn du abnehmen willst, solltest du es wirklich nur 100% aus eigenem Interesse machen. Fühlst du dich beispielsweise unwohl, möchtest fitter werden oder allgemein deine Gesundheit steigern, sind das super Gründe! Machst du es aber nur um deinen Mitmenschen zu gefallen, solltest du dein Vorhaben eventuell noch einmal überdenken und dir einen sinnvollen Grund aussuchen. Wichtig ist auch, dass du dir zu Beginn einen genauen Plan machst. Gerne übernehme ich das auch in meiner 14-Tage Low Carb Challenge** für dich. Genug geredet, lass uns direkt loslegen!

#1 Trinke VIEL MEHR Wasser als bisher

Wie bereits in einem älteren Artikel zum Thema Wasser beschrieben, ist dieses nicht nur für’s (schnelle) Abnehmen, sondern auch allgemein für deine Gesundheit enorm wichtig!

Wie viel Wasser musst du zum schnell dünn werden trinken?

Eine Faustregel, wie viel Wasser du wirklich brauchst, gibt es auch hier leider nicht. Denn je wärmer es ist und je mehr du schwitzt, desto mehr Wasser benötigt dein Körper auch. Allerdings lässt sich mit einer kleinen Aufstellung dein Wasserbedarf zum schnell dünn werden grob ausrechnen:

1 Liter Flüssigkeit je 20 Kilogramm Körpergewicht 

Bei mir wären das für meine 80 Kilos also genau 4 Liter Wasser jeden Tag. Was jetzt für einige vermutlich nach viel klingen mag, erweist sich in der Realität durchaus als sehr sinnvoll, vor allem für’s schnelle abnehmen.

Warum hilft dir Wasser beim Abnehmen?

Warum soll nun ausgerechnet Wasser einem so gut beim Abnehmen helfen? Im Folgenden habe ich dir einmal die 2 wichtigsten Punkte aufgelistet:

  • Wasser füllt den Magen → Du bist schneller satt und hast allgemein weniger Hunger
  • Wasser fördert die Verdauung → Das essen wird schneller vom Körper verdaut, was schnelleres Abnehmen möglich macht

Wichtig!

Zum Thema Flüssigkeit zählt natürlich nicht nur reines Wasser, sondern auch Wasser, Tee, Kaffee… Wenn du gerne Tee trinkst, könnte eventuell auch mein Artikel zum Thema „10 Teesorten zum Abnehmen„, mit denen du deinen Abnehmturbo zündest, ganz interessant für dich sein.

Verzichte auch unbedingt in dieser Zeit auf alle Softdrinks wie Cola, Fanta, etc. Denn alleine durch das Weglassen von diesen Getränken ist es möglich, durchaus das ein oder andere Kilo zu verlieren.

#2 Bewege dich mehr – Mindestens 10.000 Schritte am Tag

Um wirklich schnell abzunehmen ist es enorm wichtig, deinen täglich Grundumsatz zu erhöhen, also der Wert an Kalorien, der dein Körper am Tag ganz automatisch verbrennt.

Die einfachste Möglichkeit hierfür ist es, jeden Tag mindestens 10.000 Schritte zu gehen. Das mag sich vermutlich auch wieder nach viel anhören aber du wirst sehen, wenn du ein paar kleine Dinge in deinem Alltag umstellst, wird es dir leichter fallen als gedacht und du wirst (so ging es zumindest mir) richtig Spaß daran haben, jeden Tag auf’s neue dein Ziel zu erreichen. Das setzte bei mir unglaubliche Glücksgefühle frei!

Tracke deine Schritte

Damit du nun jeden Tag genau weißt, wie viel Schritte du gegangen bist und wie viele Kalorien du dabei verbrannt hast (diese Zahl hat mich enorm motiviert), musst du natürlich festhalten, wie viele Schritte du jeden Tag gegangen bist. Die einfachste Möglichkeit hierfür ist die Verwendung eines elektronischen Schrittzählers*. Dieser misst nun über den Tag verteilt verschiedene Werte, wie zum Beispiel die zurückgelegten Kilometer, die verbrannten Kalorien, oder eben auch deine Schritte.

Mittlerweile gibt es gut Schrittzähler schon recht günstig. Du musst also kein Vermögen ausgeben, um deinen Fortschritt zu verfolgen, hier habe ich dir mal ein günstiges, aber dennoch hochwertiges Modell meiner Wahl verlinkt. Diesen Schrittzähler der Marke Polar* habe ich früher jeden Tag verwendet. Die dazugehöre App und der Bildschirm sehen einfach super schick aus und haben mich jeden Tag motiviert, noch mehr zu leisten. Für mich damals ein wirklicher Game Changer.

Meine Empfehlung für einen guten Schrittzähler hier auf Amazon ansehen*

Vorsicht vor Handyapps!

Natürlich ist der Appstore mittlerweile auch voll von sogenannten „Schrittzähler Apps“. Davon würde ich dir aber auf alle Fälle abraten, da diese zum einen sehr ungenau sind, sehr viel Akku kosten (mein Handy war damals fast doppelt so schnell leer als ohne eine solche App) und noch dazu hast du dein Handy zwar oft, aber dennoch nicht immer mit dabei.

#3 Verzichte am Abend auf Kohlenhydrate

Sag für eine kurze Zeit Auf Wiedersehen zu Brot, Nudeln, Kartoffeln, etc. – zumindest abends.

Der Grund dafür ist, dass dein Körper während dem Schlafen Kohlenhydrate nur sehr schlecht verdauen kann. Dein Körper ist mit dem Prozess also viel länger beschäftigt und hat so auch weniger Zeit und Energie, die Mahlzeiten am nächsten Tag zu verdauen.

Gerne kannst du dir hier auch meine neues, kostenloses E-Book herunterladen, indem ich 10 einfache und zugleich schnelle Rezept aufführe.

#4 Kein Alkohol für die Zeit in der du abnimmst

Möchtest du wirklich schnell dünn werden führt vermutlich kein Weg daran vorbei, in dieser Zeit komplett auf Alkohol zu verzichten. Alkohol ist nämlich, was viele nicht wissen, eine der größten Kalorienbomben. Nicht Umsonst gibt es diese typischen Bilder von Männer mit Bierbäuchen.

#5 Mache Krafttraining – Aber kein Ausdauertraining

Was so ziemlich alle Menschen machen die schnell abnehmen wollen ist, von heute auf Morgen enorm viel Ausdauertraining zu machen (meist in Form vom Joggen). Sicher kennst du auch Menschen, die ständig zum Joggen gehen, bei denen sich aber nichts verändert.

Nun allgemein ist Sport und natürlich auch Ausdauertraining eine super Sache für deinen Körper und deine Gesundheit. Beim Abnehmen allerdings ist besonders Ausdauertraining nicht gerade hilfreich. Der Grund dafür ist, dass dein Körper durch die verlorene Energie beim Training, unmittelbar ein enormes Heißhungergefühl signalisiert. Diesem Heißhungergefühl können nun die meisten Menschen nicht standhalten und essen entweder sofort nach dem Training oder auch unterbewusst über den Tag verteilt viel mehr ungesunde Dinge, die sie ohne das Training vermutlich gar nicht gegessen hätten.

Somit essen sie die verbrannten Kalorien direkt wieder in sich hinein, wobei in den meisten Fällen sogar noch mehr als die verbrannten Kalorien gegessen werden!

Die Lösung: Krafttraining

Der ganze Prozess im Bezug auf Heißhunger verhält sich beim Krafttraining komplett anders. Hier taucht dieses Gefühl nämlich so gut wie nie auf!

Der wesentliche Vorteil von Krafttraining ist aber, dass du durch die Muskeln, die du dadurch aufbaust, deinen passiven Grundumsatz erhöhst.

Was heißt das genau?

Ganz einfach: Jedes Gramm mehr an Muskeln sorgt dafür, dass dein Grundumsatz jeden Tag ansteigt. Du verbrennst also ab sofort jeden Tag ganz automatisch mehr Kalorien, schließlich brauchen deine Muskeln ja auch Energie.

#6 Verzichte auf Süßigkeiten und ungesunde Lebensmittel

Zugegeben, dieser Tipp klingt sehr banal und leichter als gesagt. Aber wenn du schnell abnehmen willst führt einfach kein Weg daran vorbei, ab sofort auf Süßigkeiten zu verzichten.

So, nun wärst du nich bei Lebensheld gelandet, wenn ich hierfür nicht auch etwas passendes parat hätte, was es dir enorm erleichtert, von nun an weitestgehend auf ungesunde Lebensmittel zu verzichten. Hier sind zwei Blogartikel von mir zu Themen, die dir hier mit Sicherheit weiterhelfen:

Mach dir einen Plan!

Wenn du schnell dünn werden willst führt meiner Meinung nach nichts an einem genauen Plan, was du die nächsten Tage essen möchtest vorbei. In meiner 14-Tage Low Carb Challenge** geht es genau darum!

Hier begleite ich dich 2 Wochen lang mit super leckeren Rezepten. Um dir das Abnehmen so leicht wie möglich zu machen, habe ich bei den Rezepten besonders darauf geachtet, dass sie alle super schnell gemacht sind, sodass kein Stress aufkommt.

Klicke hier und hol dir die 14-Tage Low Carb Challenge!**

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate – bzw. Werbelink im Zusammenhang mit dem Amazon Partnerprogramm.

**Hierbei handelt es sich um einen Werbelink.

The following two tabs change content below.
Jonas Feitsch

Jonas Feitsch

CEO bei Lebensheld
Online Personal Trainer, Unternehmer und Blogger. Jonas hat sich noch nie für den gewöhnlichen Lebensweg interessiert und hat diese Webseite in's Leben gerufen um anderen zu zeigen, wie man das Maximum aus seinem Leben herausholen und es nach seinen Wünschen gestalten kann.
Jonas Feitsch

Neueste Artikel von Jonas Feitsch (alle ansehen)