Gratis Bonus Inhalt

Sichere dir jetzt und nur für kurze Zeit dieses echte Buch mit 55 leckeren Reezpten zur Entgiftung und Fettverbrennung im Wert von 29,90€ komplett kostenlos!

Wieso Tipps gegen Heißhunger ?

Heißhunger hat jeder, egal ob Fortgeschritten oder blutiger Anfänger: Jeder kommt mal in die Versuchung etwas Süßes oder ungesundes zu essen (auch ich). Aber wie schafft man es, seinen Heißhunger im Griff zu halten und nicht immer zu allen Möglichen ungesunden Lebensmitteln zu greifen? Genau diese Frage werde ich heute für dich beantworten, denn ich gebe dir meine absolut besten Tipps gegen Heißhunger. Viel Spaß dabei 🙂

1. Mach dir einen Plan

Wie wäre es, wenn das Heißhungergefühl überhaupt nicht mehr oder einfach viel seltener aufkommen würde als sonst? Nun, das ist mit einem genauen Plan super einfach möglich. In meiner 14-Tage Low Carb Challenge** habe ich deshalb besonders wert darauf gelegt, dass bei dem kompletten 2 Wochenplan so gut wie kein Heißhunger aufkommt und du dein Ziel endlich erreichst.

Unter einem genauen Plan verstehe ich, dass du dir einfach bereits mehrere Tage im voraus aufschreibst, was du die nächste Zeit so alles gesundes essen kannst. Somit kommst du auch nicht in Versuchung etwas ungesundes zu kochen oder zu Süßigkeiten zu greifen.

2. Lass dir Zeit !

Heißhunger entsteht meistens durch zu wenig aufgenommene Kalorien, also durch ein hohes Kaloriendefizit. Deshalb bekommt man auch nach einer harten Ausdauersession oft richtig starken Heißhunger. Mein Tipp hier an dich ist:

Lass dir Zeit mit dem Abnehmen, und entferne dich von langen, kraftraubenden Ausdauereinheiten und halte dich eher an kurze und knackige Trainingsmethoden.

 

3. Vermeide verarbeitete Lebensmittel

Willst du wirklich effektiv abnehmen, führt meiner Meinung nach nichts an unverarbeiteten Lebensmitteln vorbei. Denn verarbeitete Lebensmittel werddn speziell dafür produziert sehr gut zu schmecken und vor allem Lust auf noch mehr zu machen. Und eins ist klar: Je mehr du kaufst, desto mehr profitieren die großen Industrien auch davon. Also lautet hier mein Tipp:

Setze bewusst auf unverarbeitete Lebensmittel, wie Gemüse und Joghurt und halte dich stattdessen von allen verarbeiteten Lebensmitteln wie zum Beispiel Brot fern.

4. Gib dir Mühe beim Kochen

Durch eine lecker zubereitete Mahlzeit, wirst du lernen gutes Essen viel mehr zu schätzen und dich auch mehr an den Lebensmitteln zu erfreuen, die gut für deinen Körper sind. Auch ist es hilfreich, nicht zu viel Essen aus der Dose oder allgemein „Fertiges“ zu dir zu nehmen, da dort für einen besseren Geschmack dann auch oftmals noch zusätzlich ungesunde Nährstoffe beigeführt wurden.

5. Gönne dir eine Pause

Wenn du dich sechs Tage in der Woche super ernährt hast und auch regelmäßig deinen Sport durchgezogen hast, ist es absolut OK sich einmal in der Woche mit einer kleinen Essensausnahme zu belohnen. Das heißt, du darfst dir einen Tag in der Woche mal gönnen was auch immer du willst. Übertreibe es hier aber bitte nicht, denn sonst gehen deinen hart erarbeiteten Erfolge schneller verloren, als du Heißhunger sagen kannst.

The following two tabs change content below.

Jonas Feitsch

CEO bei Lebensheld
Online Personal Trainer, Unternehmer und Blogger. Jonas hat sich noch nie für den gewöhnlichen Lebensweg interessiert und hat diese Webseite in's Leben gerufen um anderen zu zeigen, wie man das Maximum aus seinem Leben herausholen und es nach seinen Wünschen gestalten kann.

Neueste Artikel von Jonas Feitsch (alle ansehen)

Pin It on Pinterest

Share This